Navigator 6 mittlerweile okay ??

Alles vom Orginalzubehör - BMW- Navigator und alles womit man navigieren kann.
Antworten
Whoppertaler-RS
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2019, 10:06
Motorrad: R1250RS

Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Whoppertaler-RS » 02.01.2020, 21:08

Möchte mal fragen, ob der N6 nach diversen updates nun zu empfehlen ist. Viele Aussagen sind älter und ich habe die RS mit Navivorbereitung im Paket bestellt.
Der N6 ist neu für 649,- euro zu haben. Immernoch viel Geld, dafür aber keine Adapter und Umbauten .. was denkt ihr ??
Gruss
Thomas
Alles auf Horst

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 2024
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Wolfgang » 02.01.2020, 22:22

Es ist ein Garmin-Gerät, das sagt alles.
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (September 2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS (Juni 2015) in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.

Benutzeravatar
KlausRS
Beiträge: 101
Registriert: 26.02.2017, 14:25
Motorrad: R 1200 RS

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von KlausRS » 03.01.2020, 13:35

Hallo Thomas,

Ich bin vor 2 Jahren vom TomTom auf NAV VI umgestiegen.Der Umstieg fiel mir schwer.

Aber dann hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich habe mich in der Winterzeit eingehend mit NAV VI und Basecamp beschäftigt.

Heute bin ich damit sehr zufrieden und möchte nichts anderes mehr haben. Auch weil NAV VI eben sehr gut zur RS passt. Und die neue 1250 er bietet ja noch mehr Möglichkeiten als meine 1200 er.
Also, nicht bange machen lassen und ran, es lohnt sich.

Viele Grüße
Klaus
Wie schnell ist nichts getan

PeterG
Beiträge: 414
Registriert: 02.06.2015, 19:43
Motorrad: R1200RS/2015

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von PeterG » 03.01.2020, 16:50

Ich glaube, darauf bezog sich die Frage weniger, denn die Bedienung, extern Basecamp etc. hat sich ja nicht verändert. Es gab aber mit dem Gerät selbst einige Probleme, spontane Reboots während der Fahrt z. B. Bei mir kam hinzu, dass nach unerforschlichen Kriterien während des Betriebs plötzlich angeblich keine externe Stromversorgung mehr da war (mit der Folge, dass der Akku leer wurde, das Gerät dann abschaltete), obwohl diese natürlich verbunden war und auch keinerlei Kontaktprobleme vorlagen (z. B. waren die Fahrzeugdaten problemlos weiter anzeigbar etc.). Ob das inzwischen behoben ist, kann ich nicht beurteilen, weil das Navi ab Spätsommer - da lagen die Probleme jedenfalls noch vor - nur sehr sporadisch und kurzzeitig im Einsatz war. Zumindest dabei sind die Probleme nicht (mehr) aufgetreten, mehr werde ich nach einer Wochentour auf Teneriffa im Februar wissen.

Whoppertaler-RS
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2019, 10:06
Motorrad: R1250RS

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Whoppertaler-RS » 03.01.2020, 17:08

Vielen Dank erst einmal ! Ich hatte bisher auch immer ein kleines Garmin und die Routen mit motoplaner und kurviger erstellt. Lief alles super.
Basecamp ist irgendwie kompliziert, aber vielleicht beschäftige ich mich auch mal mehr damit. Klaus ist wohl ziemlich zufrieden.
Warte vielleicht den Februar mal ab und höre nach wie es auf Teneriffa gelaufen ist 🙄..
Alles auf Horst

Benutzeravatar
Dillinger
Beiträge: 78
Registriert: 06.08.2019, 13:09
Motorrad: R1250RS
Wohnort: Entenhausen

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Dillinger » 03.01.2020, 20:12

Whoppertaler-RS hat geschrieben:
02.01.2020, 21:08
Möchte mal fragen, ob der N6 nach diversen updates nun zu empfehlen ist. Viele Aussagen sind älter und ich habe die RS mit Navivorbereitung im Paket bestellt.
Der N6 ist neu für 649,- euro zu haben. Immernoch viel Geld, dafür aber keine Adapter und Umbauten .. was denkt ihr ??
Gruss
Thomas
Hi Thomas,
kaufen!
Bin mal mit Garmin 2620 angefangen.Navi ist immer eine Unterstützung, nie perfekt.
Ich nutze heut noch das BMW Zümo550 an meiner GS. Navi VI immer das Beste von den Schlechten. :wink:
Wenn du dich da"eingearbeitet" hast werden die Fehler auch im Routing minimiert.
Für Tiefgreifende Änderungen,falls mal Bedarf besteht, wie andere Farben der Tracks usw.
empfehle ich dir die Tipps von ironbutt im K1600 Forum.

Alternative Apps wären fürs Iphone Calimoto oder Scenic, kann man kostenlos testen.
Viele Grüsse
Frank
Bild

Bild

Benutzeravatar
Joerg58FB
Beiträge: 154
Registriert: 14.06.2015, 21:14
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Düdelsheim

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Joerg58FB » 05.01.2020, 10:44

Basecamp ist wie Microsoft Word, man kann es einfach auch nur als Schreibmaschine nutzen oder die tollsten Sachen damit machen :D
Manche schaffen halt noch nicht einmal das und sollten dann bei der Schreibmaschine bleiben :roll:

Aber auch ich entdecke nach 10 Jahren immer wieder mal etwas Neues in BC :) man muss sich nur mal mit beschäftigen
Halsatmer - ☺Knopf im Hals☺
R11GS von 96-00, K12RS von 00-13, von 06/12 F800ST leider Totalschaden in 08/12, F800ST 09/12 -06/15, aktuell R12RS

Eress
Beiträge: 176
Registriert: 08.01.2017, 07:16
Motorrad: R1200RS

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Eress » 05.01.2020, 12:40

Moin!

Ob das BMW Navi was taugt weiß ich nicht.
Aber mein Zumo 395 funnzt seit Jahren einwandrei.
Der Nachfolger, das zumo 396, ist auf jeden Fall mal 300 € günstiger als das BMW Navi.

Die Routenplanung mit Basecamp ist easy. Man muß sich nur etwas damit befassen.

Also, warum zuviel Geld ausgeben?
Die Wegelagerer rüsten auf!

Benutzeravatar
Dillinger
Beiträge: 78
Registriert: 06.08.2019, 13:09
Motorrad: R1250RS
Wohnort: Entenhausen

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Dillinger » 06.01.2020, 13:20

Wer sich für Base Camp interessiert, dem sei das Handbuch empfohlen. ISBN 978-3-7322-8389-7
Wichtig ist hier genau bei der Anwendung auf die Begrifflichkeiten zu achten.
Eine Kombination von Kurviger und Base Camp kann gute Touren fabrizieren.
http://wbb4.kurvenjaeger-pb.de/index.ph ... armin-pdf/
Weitere Infos bekommt man unter:
https://faq.outdoorgpsnavigation.info/
http://xn--zellhfer-r4a.de/Dokumente/Ba ... eprobe.pdf
Bild

Bild

Whoppertaler-RS
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2019, 10:06
Motorrad: R1250RS

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Whoppertaler-RS » 06.01.2020, 20:59

Danke für eure Unterstützung !!
Das mit dem Handbuch klingt gut.
Alles auf Horst

Whoppertaler-RS
Beiträge: 5
Registriert: 21.12.2019, 10:06
Motorrad: R1250RS

Re: Navigator 6 mittlerweile okay ??

Beitrag von Whoppertaler-RS » 16.03.2020, 19:52

So, abschließend: Möp ist da und der N6 wird über BC mit kurviger.de Routen gefüttert. Dabei kurze Aufbereitung der Touren in BC. Perfekt !! Routen werden exakt gefahren wie ich geplant habe. N6 ist top ablesbar und ich bin froh, dass ich mich für ihn entschieden habe.
Alles auf Horst

Antworten