Michelin Pilot Road 3

Reifen, Freigaben und Erfahrungen - sonstige Boxer.
Antworten
Quh-Treiber
Beiträge: 7
Registriert: 25.11.2010, 22:26
Wohnort: Rohrbach

Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Quh-Treiber » 24.03.2011, 09:11

Hallo Biker,

hat von euch schon jemand Erfahrung mit dem neunen Reifen Pilot Road 3 ?
Mein Freundlicher hat gemeint er wäre wesentlich weicher als der Pilot Road 2 und hätte somit nicht die Kilomterleistung des zweier Teils. Die Abrollgeräusche sind jedenfalls hoch, der Preis auch ...

Mfg

Jürgen

Mischa
Beiträge: 65
Registriert: 15.09.2007, 20:21
Wohnort: Baden

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Mischa » 09.09.2011, 20:44

Hallo Jürgen,

mittlerweile fahren diesen Reifen sehr viele, ich auch.
Zu der Haltbarkeit des MPR3 kann ich noch nichts abschließendes sagen, aber es sieht so aus, als wenn ähnliche Laufleistungen wie beim PR 2 möglich sind.
Bis die Tage, Thomas

Julton
Beiträge: 131
Registriert: 27.11.2004, 09:08
Wohnort: Kongsberg, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Julton » 14.09.2011, 21:58

Nach 10 000km an den PR3 habe ich einen neunen Reifensatz. Bin super zufrieden.

Quh-Treiber
Beiträge: 7
Registriert: 25.11.2010, 22:26
Wohnort: Rohrbach

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Quh-Treiber » 23.09.2011, 12:09

Hallo Julton,

leider kann ich das nicht behaupten. Nach 5200 KM sind die PR3 komplett platt. Kann mich ehrlich gesagt überhaupt nicht daran erinnern einen Reifensatz so schnell runter gefahren zu haben. Ansonsten war der Reifen wirklich gut, Haftung, Regeneigenschaften spitze. Allerdings auch nur solange die Reifen noch relativ viel Profil vorzuweisen hatten. Die letzten 500 KM waren ein einziger Eiertanz. Mag natürlich auch daran liegen das ich nicht unsportlich unterwegs bin. Werde als nächstes den Pirelli Angel ST ausprobieren, man hört zumindest nur gutes im Forum.

Viele Grüsse

Jürgen

Benutzeravatar
Volker
Beiträge: 2871
Registriert: 12.09.2006, 09:57
Motorrad: Edition 2007
Wohnort: Metropolregion HB - OL
Kontaktdaten:

Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Volker » 23.09.2011, 16:35

5200 km ist extrem wenig.

Versuch mal, das zu reklamieren. Ich hatte damit schon einmal "Glück" und bekam damals von Dunlop einen Rabatt von 70% (i.W. siebzig) eingeräumt, weil der Reifen eine viel zu geringe Laufleistung hatte.

Mein Roadsmart hat jetzt gut 9.000 km hinter sich. Restprofil hinten ca. 1,766 mm. Allerdings habe ich auch reichlich 300 m geschoben.
Volker


Edition
AC-Schnitzer SBL
Sport ESD mit dB eater

Im übrigen bin ich der Ansicht, daß ST und RS getrennte Foren verdient haben!

Julton
Beiträge: 131
Registriert: 27.11.2004, 09:08
Wohnort: Kongsberg, Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Julton » 27.09.2011, 23:31

Quh-Treiber hat geschrieben:Hallo Julton,

leider kann ich das nicht behaupten. Nach 5200 KM sind die PR3 komplett platt. Kann mich ehrlich gesagt überhaupt nicht daran erinnern einen Reifensatz so schnell runter gefahren zu haben. Ansonsten war der Reifen wirklich gut, Haftung, Regeneigenschaften spitze. Allerdings auch nur solange die Reifen noch relativ viel Profil vorzuweisen hatten. Die letzten 500 KM waren ein einziger Eiertanz. Mag natürlich auch daran liegen das ich nicht unsportlich unterwegs bin. Werde als nächstes den Pirelli Angel ST ausprobieren, man hört zumindest nur gutes im Forum.

Viele Grüsse

Jürgen
Ich habe beide Reifen jetz gewechelt, ca 10 000km. Sicher!!! Es gibt 3 Verschieden typen PR3 Hinterreifen, ohne Bemerkung, "A" für 1200RT und "B" für z.B. 1600 GT.

Mit diese gute Reifen habe ich hart gefahren an alle mögliche Strassen. Bin sehr zufrieden.

Benutzeravatar
Rottitommi
Beiträge: 86
Registriert: 04.05.2013, 22:41
Motorrad: R1200ST 2006
Wohnort: Groß Quenstedt

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Rottitommi » 10.05.2013, 11:27

Moin!
Oh je! Meine sind bei Kauf neu drauf gezogen. Wenn ich mir das so ansehe, dat wird nicht lange halten. Mit meiner ollen R1100R waren die Schlappen Metzler Roadtec nach nicht mal 8000 verbrannt. Lag bestimmt an der rechten Hand. Und jetzt mit der ST? Also gaaanz langsam beschleunigen. :mrgreen:
Tschüss Thomas

Swiss Rockster
Beiträge: 5
Registriert: 03.11.2013, 11:15
Motorrad: 1150 Rockster und ST
Wohnort: Wallis - Schweiz

Re: Michelin Pilot Road 3 auf französich

Beitrag von Swiss Rockster » 15.11.2013, 13:04

Für einmahl müssen Sie die Ueberstzung machen für ein Paar Wörter oder sogar Sätze, weil ich die technische Wörter nicht kenne. Also:
Letzten Somme hatte ich die Michelin PR 3 auf meine Rockster. Ich fahre nicht besonders schnell aber immer in den Pässe, oft mit der Freundin (auf französich sagt man: SDS (sac de sable).
Am Anfang war alles gut (Freundin und Reifen :lol: ) Aber nach 4'000 km hat es hinten angefangen zu rütschen (sagt mann so???), sehr unangenehmes Gefühl. Nach 6000 T Km war der Hinterreifen total unbrauchbar: die Mitte war noch i.O. aber die Seiten waren fast glatt und sehr unregelmassig (wie Treppen). Nach jede "gute" Kurve sagte mir die Freundin "J'ai dû serrer les fesses" :oops: ! übersetzen sie den Satz wie sie wollen...
Konsequenz :die Michelin weg und jetzt habe ich die Pirelli Angel GT: sie sind bis jetzt perfekt :D : Maniabilität hat gestiegen, keine Angst auch wenn man agressiv oder aud nasse Strasse fährt. Wie lange wird es dauern? Keine Ahnung aber das war wirklich den guten Wahl . Am Hinterrad können sie eine stärkste Auführung: Karkasse "A", besonders für die RT.
Ich habe gerade bemerkt dass ich alles auf deutsch geschrieben habe. Hoffentlich kan jemand mich verstehen...
Bis bald, der Frühling wird schon einmal kommen.
Rockster (Öhlins, KN, admission carbone, lèche-roue carbone, Y-Rohr, pare-brise GS/LC, Metzeler Tourance Next).

ST (filtre KN, NGK Platinium, gaz à tirage rapide, bulle Airmax, silencieux Akrapovic titanium, Dunlop Sportsmart II)

Q-Hirt
Beiträge: 1539
Registriert: 07.10.2009, 20:27
Motorrad: R nine t racer,
Wohnort: Harsum

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Q-Hirt » 15.11.2013, 13:51

Hallo Claude,
dein Deutsch ist sehr ordentlich :!: Es liest sich gut und man weiß auch was Du sagen willst. Wenn ich nur halb so gut die französische Sprache beherrschen würde,
hätte ich im Schulzeugnis keine "5" stehen gehabt :oops:

Zum Angel GT kann ich Dir nur zustimmen. Für mich der bislang beste Reifen den meine ST bisher drauf hatte. Bis jetzt 7.000 km, das Profil müsste noch 1.000
bis 2.000 km halten. Und wenn nicht, toute egal :wink: , dann gibt es halt einen neuen Satz Angel GT :!:

Gruß Uwe
Geschwindigkeit stabilisiert

Benutzeravatar
BMW-Mieze
Beiträge: 526
Registriert: 15.03.2013, 13:58
Motorrad: R 1200 ST Bj 2006
Wohnort: Ravensburg

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von BMW-Mieze » 20.11.2013, 07:32

Also ich steh zum Michelin Pilot Road 3. Hab bereits den 3. Satz montiert
Hab auf dem 1. Satz 9.000 km gefahren, auf dem 2. Satz 9.200 und bin sehr zufrieden.

Der PR2 hatte keine höhere Laufleistung bei mir (max. 9000 km), nur einen schlechten Gripp bei kaltem Reifen.
Das ist beim PR3 viel besser geworden, auch im Regen ist eine Verbesserung für mich feststellbar. :mrgreen:

Mit dem Michelin Pilot Sport, da hatte ich das Problem, dass er nach max 5000 km fertig war,
da der so weich ist. Gehört aber auch zu den Charakter-Eigenschaften eines Super-Sportler-Reifens. Oder?
Hab immer gegrinst als er auf meine 650'er CS aufgezogen wurde, bis dann das bezahlen dran war. :roll:

Ich denke, wenn alle den gleichen Reifen fahren würde, denn gäbe es keine Auswahl. :P
Jedem/Jeder seinen "Gummi".

BMW-Mieze Petra

Q-Hirt
Beiträge: 1539
Registriert: 07.10.2009, 20:27
Motorrad: R nine t racer,
Wohnort: Harsum

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von Q-Hirt » 20.11.2013, 07:34

Du meinst hoffentlich "Reifen" :P

Gruß Uwe
Geschwindigkeit stabilisiert

Benutzeravatar
BMW-Mieze
Beiträge: 526
Registriert: 15.03.2013, 13:58
Motorrad: R 1200 ST Bj 2006
Wohnort: Ravensburg

Re: Michelin Pilot Road 3

Beitrag von BMW-Mieze » 20.11.2013, 07:40

Q-Hirt hat geschrieben:Du meinst hoffentlich "Reifen" :P

Gruß Uwe
Die Gedanken sind frei :evil:
Aber hier gehts um Reifen :wink:
BMW-Mieze Petra

Antworten