Sitzbankumbau

Alles was man an die R1200ST dran bauen kann, oder verändern kann.
Antworten
Günni 28
Beiträge: 27
Registriert: 31.07.2007, 17:20
Motorrad: R1200ST
Wohnort: Nürnberg

Sitzbankumbau

Beitrag von Günni 28 » 03.03.2018, 13:04

Hallo zusammen,

ich war lange nicht mehr im Forum, kann mich aber erinnern das sich einige den Sitz neu polstern haben lassen.

Wenn ihr Geleinlagen habt, hat sich auf Grund des alters der Einlagen da etwas geändert?

Ich habe nämlich einige Jahre keinen Motorradurlaub gemacht und habe letztes Jahr gemerkt dass ich da was ändern muss.
Nach einiger Zeit schläft mir nämlich etwas ein :?

Jetzt stellt sich mir die Frage Gel oder keine Gel :)

Günter

Benutzeravatar
hein_rs
Beiträge: 38
Registriert: 05.12.2015, 01:12
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Schwerte

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von hein_rs » 03.03.2018, 15:11

Hallo
Ich habe meine Sitzbank bei Jungbluth http://www.alles-fuern-arsch.de/ ändern lassen. Der nimmt kein Gel sondern Schaumstoff auf Körpergewicht abgestimmt . Bin zufrieden und auch nach 10 Stunden sitzen gibt es keine Probleme .

Gruss
Heinz

Benutzeravatar
Madmoments
Beiträge: 78
Registriert: 18.05.2008, 20:20
Motorrad: R 1200 ST
Wohnort: Ulm

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Madmoments » 05.03.2018, 21:52

Es gibt auch die Möglichkeit das selber zu machen, ist ganz einfach und geht fix in 1/2 Stunde hast das Ergebnis.

Einfach die Klammern entfernen und den Sitzbezug abziehen, im Bereich wo "es" zuviel ist etwa 1 cm mit einem scharfen Messer abschneiden und dann mit einer groben Feile oder grobem Schleifpapier in Form bringen.
Aufsitzen und den Unterschied Testen.
Nach Belieben wiederholen.
Mit Sprühkleber für Schaum wieder andrucken und tackern

Bei mir war es so dass ich das Gefühl hatte nach vorn zu rutschen, also hinten was abgenommen und in der Mitte ne kleine Mulde für das gute Stück und gut war es. :-)

Gruß
Frank
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen und die Frage ist nicht wie viel Leistung, sondern wann :-)
R1200ST verfeinert mit: SR Racing + höher gelegtes Wilbers Fahrwerk + Kurzhubgriff + MV + K&N

Benutzeravatar
pilatusb4
Beiträge: 1463
Registriert: 18.02.2008, 14:16
Motorrad: R1200STBj.2005
Wohnort: Kuchen
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von pilatusb4 » 06.03.2018, 10:39

Hier haben einige mit Kahedo serh gute Erfahrungen gemacht, einfach mal die Suchfunktion nutzen.
Gruß Andreas

Günni 28
Beiträge: 27
Registriert: 31.07.2007, 17:20
Motorrad: R1200ST
Wohnort: Nürnberg

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Günni 28 » 06.03.2018, 10:52

Ich war gestern bei einem Sattler in N und habe mich beraten lassen.

Wenn ich mich entschieden habe soll ich mit dem Moped vorbei kommen und kann nach der Änderung am Polster erst probesitzen bevor der Bezug wieder raufkommt.

Danke für den KaHeDo Tip, aber ich habe so meinen Bedenken das ich Online die Katze im Sack bekomme

Günni 28
Beiträge: 27
Registriert: 31.07.2007, 17:20
Motorrad: R1200ST
Wohnort: Nürnberg

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Günni 28 » 06.03.2018, 12:36

Gibt es im Raum Nürnberg jemanden der seine Sitzbank umgebaut hat?

Dann könnten wir uns vielleicht mal treffen und ich mir den Sitz ansehen und mal testen.

Günter

Castroper
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2017, 08:36
Motorrad: R 1200 RS -18

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Castroper » 21.05.2018, 20:02

Hallo zusammen,
kurze Frage an die die aus dem Raum 44581 kommen.

Kennt jemand von euch einen Sattler den ihr aus eigener Erfahrung empfehlen könnt ?
Sozia ist am jammern.... ;-)

Glück Auf
Christian

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 1970
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Wolfgang » 21.05.2018, 20:09

Jo, Niklas Lange in Solingen. Der hatte auch die Sitzbank an meiner damaligen ST umgebaut.
Link: http://www.sitzbankbezieher.de/
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.

Castroper
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2017, 08:36
Motorrad: R 1200 RS -18

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Castroper » 21.05.2018, 20:30

Wolfgang hat geschrieben:Jo, Niklas Lange in Solingen. Der hatte auch die Sitzbank an meiner damaligen ST umgebaut.
Link: http://www.sitzbankbezieher.de/

Danke !

Günni 28
Beiträge: 27
Registriert: 31.07.2007, 17:20
Motorrad: R1200ST
Wohnort: Nürnberg

Re: Sitzbankumbau

Beitrag von Günni 28 » 02.09.2018, 18:53

Habe meinen Sitz jetzt ändern lassen.
Die Kanten wurden entfernt und eine dünne weichere Schaumgummischicht wurde noch eingelegt.
Ist schon ein Unterschied.

Der Sattler hat mir übrigens von Gel abgeraten.

Jetzt bleibt auch alles wach :D

Günter

Antworten