Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Alles was man an die R1200RS + R 1250 RS dran bauen kann, oder verändern kann.
Antworten
Skeater
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2018, 21:16
Motorrad: R1200RS

Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Skeater » 08.11.2018, 20:54

2.JPG
Hallo,
ich möchte, wie viele von euch, mein Navi/Handy mittels Cartool-Stecker anschließen. Habe diesbezüglich auch schon einige Beiträge gelesen und mich dann auf die Suche gemacht.

Habe die rechte Seitenverkleidung abgebaut und einen Stecker gefunden. Bin mir aber unsicher ob das der richtige Anschluss ist.

Nun meine 2 Fragen an euch.
1. Ich das der Anschluss für den Cartool-Stecker?
2. Zu dem Stecker gehen 3 Kabel (Rot, Braun, Grün) Wie ist die Belegung?

Danke für eure Antworten.

R1200RS
Bj 2018

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 139
Registriert: 26.10.2016, 12:38
Motorrad: R1200RS LC
Wohnort: LKR Augsburg

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Thor63 » 15.11.2018, 09:20

Sieht gut aus.

Würde sicherheitshalber mal mit einem Multimeter die Spannung messen.
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Thor63

Skeater
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.2018, 21:16
Motorrad: R1200RS

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Skeater » 15.11.2018, 23:02

Ja, es war der Stecker.
Habe mir das passenden Gegenstück beim BMW Händer gekauft.
Bezeichnung: Reparaturstecker 3-polig. Teile Nr: 83300413585. Preis ca. 13€
Farbenbelegung beim vorhandenen Stecker Rot = Plus. Braun = Minus. Grün = Steuerleitung (wird nicht benötigt)
Funktion: Zündung an= Handy/Navi wird geladen
Zündung aus= Nach ca. 45 sek Strom aus

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 1973
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Wolfgang » 15.11.2018, 23:10

Skeater hat geschrieben: Zündung aus= Nach ca. 45 sek Strom aus
Und genau das möchte ich nicht. Habe mir eine Elektronik gebaut die das Navi ca. 1,5 Stunden nach abschalten der Zündung ausschaltet.
Dann muss ich das Navi nach der Pause nicht neustarten aber es wird dann beim Abstellen in der Garage mit Sicherheit abgeschaltet und zieht den Akku nicht leer.
Zwischenablage04.jpg
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 139
Registriert: 26.10.2016, 12:38
Motorrad: R1200RS LC
Wohnort: LKR Augsburg

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Thor63 » 05.12.2018, 21:45

Wolfgang hat geschrieben:Dann muss ich das Navi nach der Pause nicht neustarten...
Mein TT Rider 550 schalten in Ruhezustand und nach einschalten der Zündung führt es die Route einfach weiter.
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Thor63

Webberle
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2018, 16:57
Motorrad: R1100S

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Webberle » 08.02.2019, 10:45

Ist das der Stecker, an dem die BMW- Navihalterung (sofern vorhanden) angeschlossen ist, oder gibts den zusätzlich?

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 139
Registriert: 26.10.2016, 12:38
Motorrad: R1200RS LC
Wohnort: LKR Augsburg

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von Thor63 » 08.02.2019, 19:19

Hi Webberle,

das kann ich Dir nicht sagen, da ich meine ohne die Seriennavihalterung bestellt habe. Das mit dem Cartool-Stecke funktioniert aber mit meinem TT super. Hat mich schon 17TKM sehr gut durch die Touren geleitet.

Gruss Bernhard
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Thor63

Benutzeravatar
leiner
Beiträge: 45
Registriert: 31.10.2017, 13:22
Motorrad: R1200RS
Wohnort: nordöstlich Bremen

Re: Navi anschließen mittels Cartool-Stecker

Beitrag von leiner » 24.02.2019, 10:56

Tach zusammen
Webberle hat geschrieben:Ist das der Stecker, an dem die BMW- Navihalterung (sofern vorhanden) angeschlossen ist, oder gibts den zusätzlich?
Jepp, das ist er!

Grüsse

Antworten