Verschleiß Bremsbeläge

Alles was man an die R1200RS + R 1250 RS dran bauen kann, oder verändern kann.
Antworten
Jörg Lutz
Beiträge: 67
Registriert: 01.10.2016, 18:52
Motorrad: BMW R 1200 RS

Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Jörg Lutz » 08.10.2018, 17:46

Hallo zusammen,

wie lange halten eure Bremsbeläge im Schnitt ?
Im GS-Forum wird berichtet, die hinteren Beläge sind teilw. ab ca. 15.000 km als erstes fällig.

Bei mir waren die vorderen Beläge bei 30.000 km kurz vor der Verschleißgrenze, die hinteren
sind noch Original und etwa zur Hälfte runter.

Danke für Rückinfo

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Spock
Beiträge: 783
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Ortenau

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Spock » 08.10.2018, 18:33

Ich habe jetzt ca. 34.000km drauf und vorne den dritten Satz drin und hinten den zweiten Satz.
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren

Jörg Lutz
Beiträge: 67
Registriert: 01.10.2016, 18:52
Motorrad: BMW R 1200 RS

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Jörg Lutz » 08.10.2018, 19:45

Hallo Spock,

das ist ja ein himmelweiter Unterschied.
Zur Ergänzung bin Solofahrer und bremse ausschließlich mit dem Handbremshebel.
Haupteinsatzgebiert Mittelgebrige.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Spock
Beiträge: 783
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Ortenau

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Spock » 08.10.2018, 20:05

Bin auch Solofahrer. Schwarzwald, Vogesen, Alpen. Liegt aber auch am Fahrstil. Bleibe möglichst lange auf dem Gas und bremse mehr oder weniger hart in die Kurven rein :mrgreen: Wenn Du einen schönen Strich fährst dann halten die Bremsen auch länger. Im Vergleich zur RR oder R ist die Motorbremse beim Boxer auch recht bescheiden.
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren

Benutzeravatar
Holger II
Beiträge: 252
Registriert: 30.11.2006, 23:35
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Lienen, Teutoburger Wald

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Holger II » 08.10.2018, 20:15

Wobei mich interessieren würde, ob jeweils organische oder gesinterte Bremsbeläge zur Anwendung kommen.
Grüße
Holger
Mit ohne alles und Originalauspuff

Jörg Lutz
Beiträge: 67
Registriert: 01.10.2016, 18:52
Motorrad: BMW R 1200 RS

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Jörg Lutz » 08.10.2018, 20:51

Hallo,

welches sind denn die Originalen, die gesinterten Beläge ?

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Spock
Beiträge: 783
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Ortenau

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Spock » 09.10.2018, 07:51

Gesintert sind alle Beläge. Auf den originalen Belägen steht BMW drauf, sind aber umgelabelte Brembo.
Empfehle dir die Bremsbeläge von Carbon Lorraine, da diese im Gebirge kein Fading aufweisen und standfester sind. Die BMW/Brembo-Beläge kommen da an ihre Grenzen. Ist aber auch eine Frage des Fahrstils... :D

Für CL einfach anrufen: https://www.motorradbremse.de/

vorne: 2x CL 1232 XBK5 https://www.motorradbremse.de/strasse/b ... vorne.html
hinten: 1x CL 2396 RX3 https://www.motorradbremse.de/strasse/m ... inten.html
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren

Jörg Lutz
Beiträge: 67
Registriert: 01.10.2016, 18:52
Motorrad: BMW R 1200 RS

Re: Verschleiß Bremsbeläge

Beitrag von Jörg Lutz » 09.10.2018, 11:35

danke für die Tipps.

Gruß Jörg

Antworten