Remap ECU

Alles was man an die R1200RS dran bauen kann, oder verändern kann.

Re: Remap ECU

Beitragvon salve » 21.06.2018, 12:41

Moin,

+ 15 PS, + 30 PS. Wer legt denn die Grenze fest, ab wieviel Mehr-PS eine Risikoänderung eintritt?
Gibt es überhaupt eine Grenze, bis zu der illegale Mehr-PS tolleriert werden? Ich bezweifle das sehr!

Grüße aus NI
Benutzeravatar
salve
 
Beiträge: 144
Registriert: 31.07.2016, 16:28
Motorrad: R 1200 RS/2017

Re: Remap ECU

Werbung

Werbung
 

Re: Remap ECU

Beitragvon Spock » 21.06.2018, 12:52

Das handhabt jede Versicherung anders und im Zweifellsfall reicht eine Anruf bei deiner Versicherung. Die schauen dann in ihren internen Tabellen nach und es gibt dann die entsprechende Information. Im Prinzip ganz einfach :mrgreen:

Weiß nicht was das Oberlehrergetue soll!? Wen das Thema nicht interessiert muss es ja nicht lesen ud auch keine Bedenken beitragen ...
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 750
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon salve » 21.06.2018, 13:04

Spock hat geschrieben:Das handhabt jede Versicherung anders und im Zweifellsfall reicht eine Anruf bei deiner Versicherung. Die schauen dann in ihren internen Tabellen nach und es gibt dann die entsprechende Information. Im Prinzip ganz einfach :mrgreen:

Weiß nicht was das Oberlehrergetue soll!? Wen das Thema nicht interessiert muss es ja nicht lesen ud auch keine Bedenken beitragen ...


Das ist eine Stellungname von mir zu dem Thema. Was ist daran ein "Oberlehrergetue" ?
Benutzeravatar
salve
 
Beiträge: 144
Registriert: 31.07.2016, 16:28
Motorrad: R 1200 RS/2017

Re: Remap ECU

Beitragvon mhitzler » 21.06.2018, 14:50

Also ich denke der Kollege meint da mich damit. Kann ich mit leben. Wenn jemand Probleme bekommt, ist er das. Und öffentlich gemacht hat er das Tuning ja auch schon.
mhitzler
 
Beiträge: 182
Registriert: 03.10.2007, 12:23
Wohnort: Karlsruhe

Re: Remap ECU

Beitragvon GerhardO » 21.06.2018, 16:04

Also mich würde schon interessieren was "rauskommt", wenn die ECU wieder zurück kommt.
(allen Risiken zum trotz ...)
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.06.2017, 16:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

Re: Remap ECU

Beitragvon Neikirchner » 21.06.2018, 19:17

Hallo zusammen,

ich bin auch sehr am Ergebnis interessiert, allen Unkenrufen zum Trotz.

Und ich glaube auch, dass viele von uns mit offensichtlicherem, illegalerem Gedöns auf der Straße unterwegs sind.
Ich leide nicht unter Wahnsinn, ich genieße es
Benutzeravatar
Neikirchner
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.01.2018, 18:11
Wohnort: am Fuße des Hohen Bogen
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Werbung


Re: Remap ECU

Beitragvon Spock » 21.06.2018, 19:48

Mich interessiert es auch ob bzw. was es bringt, zumal keine nennenswerten Kosten entstehen. Wird ja keiner gezwungen das selber zu machen bzw. ist persönlich betroffen wenn ich das mache.
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 750
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon mhitzler » 21.06.2018, 22:28

Also, nochmal:
Wenn (was ich vermute) durch dieses Chiptuning die Betriebserlaubnis deines Moppeds erlischt, dann fährst du mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug. Wenn du jetzt auch noch deine Versicherung anrufst und das bei denen dokumentierst, dann gehe davon aus, dass du im Falle eines Versicherungsfalles - besonders, wenn du den Schaden verursacht hast, die Versicherung bei dir Regress nehmen wird, und bei Teil- und Vollkaskoschäden die Zahlung verweigern werden. Ohne ABE erlischt nämlich der Versicherungsschutz. Und es gibt da schon Urteile, die beim Fahren mit einem getunten Motorrad oder PKW Vorsatz annehmen, und dann hat die Versicherung vollen Regresszugriff auf dich.
Und was die "Anderen" Bösen betrifft: Zumindest hier in der Region gab es Schwerpunktkontrollen, und da wurde hart durchgegriffen sprich diverse Moppeds aus dem Verkehr gezogen. Da muss dann nur ein BMW-fahrender Motorradpolizist dabei sein, der den Sound deiner RS so nicht kennt ... und dann mal den jeweiligen Sachverständigen etwas näher hinhören und schauen lässt.
Das einzige, was ich dir zugute halte: Es geht ausschließlich auf deine Kosten.
mhitzler
 
Beiträge: 182
Registriert: 03.10.2007, 12:23
Wohnort: Karlsruhe

Re: Remap ECU

Beitragvon Spock » 22.06.2018, 07:51

Amen!

Noch was zur der Software für Interessenten:

Die SW wird mit einem eigenen Standardmapping geflasht und ist selbstlernend. D.h. die SW passt sich an wenn man z.B. einen Zubehörauspuff montiert (was ja sonst nicht der Fall ist) oder eine andere Filtermattee in die Airbox einsetzt (was übrigens ganz legal ist). Die SW kann nicht beim Service erkannt und auch nicht überschrieben werden. BMW selber kann im "Labor" die SW evtl. finden, aber nichts damit anfangen. Einerseits wird das originale Mapping wie z.B. beim Rexxer-Tuning nicht überschrieben und andererseits ist die SW verschlüsselt. Diese "unsichtbare" SW-Technik stammt ursprünglich aus dem Rennsport, um Vorteile bei der Verwendung von Einheits-ECUs zu erzielen.


Hier die originale Auskunft:

Not by the dealer, BMW may be able, but they would have to hack the Hilltop checksums
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 750
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon gamemaster » 22.06.2018, 12:14

Hallo Spock
ich verstehe das ganze Theater nicht. Ist doch einzig Deine Sache wie oder was Du am Motorrad machst, ist ja auch in
Deiner Verantwortung. Ist wie Geschwindigkeitsüberschreitung: weiss jeder und macht es doch bei jeder Ausfahrt mehrmals.
Mich interessiert einzig das Ergebnis und die Fahrbarkeit der RS, der Rest ist mir schnuppe.

Ich möchte mich auf jeden Fall bei Dir bereits jetzt für die Ergebnisse bedanken.
Gruss
Gamemaster
Vergangenheit:
Honda CB 500 four
Honda XL 250 K0
Honda CBX 750 F
BMW F 800 R
Aktuell:
BMW R 25/3 weiss Jg. 1954
BMW R 1200 RS lightgrey met.
gamemaster
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.10.2016, 18:03
Wohnort: 8630 Rüti
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon Eress » 22.06.2018, 22:07

gamemaster hat geschrieben:Hallo Spock
ich verstehe das ganze Theater nicht. Ist doch einzig Deine Sache wie oder was Du am Motorrad machst, ist ja auch in
Deiner Verantwortung. Ist wie Geschwindigkeitsüberschreitung: weiss jeder und macht es doch bei jeder Ausfahrt mehrmals.
Mich interessiert einzig das Ergebnis und die Fahrbarkeit der RS, der Rest ist mir schnuppe.

Ich möchte mich auf jeden Fall bei Dir bereits jetzt für die Ergebnisse bedanken.


Dem kann ich mich nur anschliessen :!:
Die Wegelagerer rüsten auf!
Eress
 
Beiträge: 148
Registriert: 08.01.2017, 08:16
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon Spock » 23.06.2018, 17:11

Das ECU ist schon in England und sollte heute zugestellt werden. Laut Tracking konnte die Zustellung aber nicht erfolgen, weil die Adresse fehlerhaft ist. Habe dann in England bei UK Mail (gehört zu DHL) angerufen. Der Zip Code war fehlerhaft. Ich habe statt LE10 3DS fälschlicherweise L10 3DS geschrieben. Am Montag wird die ECU nun zugestellt. Muss hier den Customer Service von UK Mail loben! Keine Wartezeit und ein sehr freundlicher und hilfsbereiter Mitarbeiter am Telefon :D

Heute habe ich schon mal den K&N Filter eingebaut. Der Filter passt mit der Dichtung perfekt in die Nut am Boden der Airbox.

Der Zeitaufwand zum Tauschen des Filters steht in keinem Verhältnis zu den Kosten des originalen Papierfilters. Für die Zukunft hat sich die Arbeitszeit beim BMW-Service ja erledigt und spare mir das Geld :D
Dateianhänge
B10885F9-92B4-4F67-9EEF-F31CD409688B.jpeg
7698AC3D-0EFB-49A6-A2AC-17EF2585FBD4.jpeg
3D2896BD-9315-43CC-808E-6155269E9892.jpeg
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 750
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon Spock » 27.06.2018, 07:34

ECU ist wieder mit UPS auf dem Heimweg und wird morgen zugestellt. :D
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 750
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon Spock » 28.06.2018, 18:39

ECU eingebaut und Probefahrt gemacht :mrgreen:

Unterschied wie Tag und Nacht! Der Boxer hängt satt am Gas und der höhere Drehmoment ist sehr deutlich spürbar. Der Motor läuft jetzt eigentlich so wie man es erwartet. Nach Auskunft von Hilltop passt die Software alle 1,7s das eigene Mapping an die Fahrsituation an.

Der Benzinverbrauch bei Fahren mit dem Tempomat:
50 km/h 3. Gang = 3,8L
100 km/h 6. Gang = 4,4L

Ich glaube, dass im Closed Loop das BMW Mapping benutzt wird. Denn beim konstanten Fahren mit 30 oder 50 in der Ortschaft merkt man wie vorher auch mehr oder weniger die Lambdaregelung. Beim Gasgeben wird dann vermutlich Open Loop geschaltet und das eigene Kennfeld verwendet bis evtl. eine konstante Drehzahl vorliegt und wieder abgemagert wird bis zur nächsten Attacke.

Beim normalen Fahren braucht man deshalb unwesentlich mehr, allerdings braucht man dafür auch eine sensiblere Gashand wie ich festgestellt habe. Wenn man kräftig am Gashahn dreht bzw. so wie vor dem Flashen laufen nach meine bisherigen Erkenntnissen 1L-1,5L mehr durch die Brennkammern. Muss mich da noch etwas anpassen:D

Die schlechte Nachricht: Hänsle Motorradsport hat keinen Dyno mehr und ich weiß nicht wo der nächste steht. Muss mich da mal umhören.
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 750
Registriert: 02.02.2015, 11:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: Remap ECU

Beitragvon Hatrue » 28.06.2018, 20:00

Dann sind wir mal gespannt wie deine Erfahrungen sind und wie die Leistungsprüfung ausfällt.
Equipment:BMW R1200RS mit Dunlop Roadsmart III; 2x Cardo G9x und 2x BMW Systemhelm 6 Evo
Benutzeravatar
Hatrue
 
Beiträge: 245
Registriert: 23.06.2015, 13:41
Motorrad: BMW R1200RS LC

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör - R 1200 RS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron