Windschild für R1200RS

Alles was man an die R1200RS dran bauen kann, oder verändern kann.

Windschild für R1200RS

Beitragvon Jens58 » 02.01.2018, 15:07

Hallo, ich möchte das Serienwindschild gegen ein größeres aus dem Zubehörhandel austauschen. Grund: ich möchte die Windgeräusche am Helm reduzieren. Zudem soll es optisch noch zum Motorrad passen (immerhin sind sie ca. 10 cm höher).
Ich habe mir Windschilder von Herstellern wie Givi, ZTechnik, MRA oder Puig angeschaut. Liegen hierzu Erfahrungswerte vor?

Über Rückmeldungen wäre ich dankbar.

Gruß Jens
Benutzeravatar
Jens58
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017, 17:17
Wohnort: Ostholstein
Motorrad: R 1200 RS

Windschild für R1200RS

Werbung

Werbung
 

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon containeruli » 07.01.2018, 20:34

Hallo Jens,

schau doch mal unter " Biete" nach. Dort steht ein Beitrag (vom 08.07.2017) bzw. Angebot von mir, bezüglich der hohen Verkleidungsscheibe von Wunderlich.
Hinter der Scheibe ist es ziemlich ruhig. Ich gebe sie ab, da ab ca. 100 km/h bei mir ein Buffeting am Helm erzeugt
wird. Es liegt wohl am Helm oder an meiner Körpergöße oder der Sitzhaltung bzw. der Lenkererhöhung und damit am Abstand zur Scheibe. Ich habe keine Ahnung woran es liegt und deswegen gebe ich sie ab.
Über den Preis kann man noch reden.
Gruß Ulrich
Mit schönem Gruß vom Getriebe: " Schalten ist kein Geheimnis ".
containeruli
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.04.2016, 20:36
Motorrad: R 1200 RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon Fredja » 11.01.2018, 18:51

Vielleicht solltest Du mal in Erwaegung ziehen, statt einer hoeheren-, eine niedrigere Scheibe zu montieren.

Bei mir ist es so, das die meisten Windgeraeusche durch die normale Scheibe in der unteren Stellung erzeugt werden.
Wenn ich mich aufstelle und den Helm mehr (oder ganz) in den Windstrom bringe, nehmen die Geraeusche (Schubert C3 maessig) krass ab.
Wenn ich die Scheibe in die obere Position bringe wird mein Kopf mehr durchgeruettelt bei nur wenig Laermminderung...
Allerdings bin ich auch ein sehr Kurzer, bei (Sitz)Riesen verhaelt sich das evtl. noch etwas anders...
Benutzeravatar
Fredja
 
Beiträge: 48
Registriert: 05.01.2016, 15:16
Wohnort: Laatzen bei Hannover
Motorrad: BMW R1200RS BJ2016

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon Jens58 » 13.01.2018, 11:08

@ Fredja - Ich habe mich beim Kauf des neuen Motorrades bewußt für einen Verkleidungsmaschine entschieden. Auf der Vorgängermaschine, der K 1300 RS ließ es sich mit der größeren Windschild bequem bis zu einer Reisegeschwindigkeit von 160 km/h fahren. Etwas vergleichbares suche ich jetzt auch. Somit scheidet die niedrigere Scheibe aus. Ich habe alles ausprobiert - Das Windschild in die hohe oder untere Lochposition, herauf- oder heruntergeklappt - nichts ins optimal.
Aus diesem Grund interessieren mich Erfahrungen mit Scheiben, die ca. 10 cm höher sind.

Da die Windgeräusche von Motorrad, größe des Fahrers und letztlich dem Helm abhängig sind, komme ich an Probefahrten bei den einzelnen Herstellern wohl nicht vorbei.

@containeruli - wenn ich es richtig gelesen habe, sind die Abmessungen mit der Originalscheibe fast identisch.

@Fredja - selbst auf der R 1200 R schimpfen die Fahrer über die lauten Windgeräusche des C3. Ich höre zu diesem Helm sehr häufig: Fehlkauf. Das ist auch meine Erfahrung mit diesem Helm. Ich habe ihn nach einer ausgiebigen Testfahrt zurückgegeben.
Benutzeravatar
Jens58
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017, 17:17
Wohnort: Ostholstein
Motorrad: R 1200 RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon PeterG » 13.01.2018, 11:41

Jens58 hat geschrieben:
@Fredja - selbst auf der R 1200 R schimpfen die Fahrer über die lauten Windgeräusche des C3. Ich höre zu diesem Helm sehr häufig: Fehlkauf. Das ist auch meine Erfahrung mit diesem Helm. Ich habe ihn nach einer ausgiebigen Testfahrt zurückgegeben.


Das ist wohl von vielen Faktoren und auch der persönlichen Empfindlichkeit abhängig. Ich hatte einen C3 und weder auf der RS noch auf vielen anderen Maschinen (u. a. R9T, R1200R, F700/800GS, R1200GS) mit den Geräuschen Probleme. Wichtiger war mir allerdings immer der Schutz und die Nutzbarkeit und nachdem der C3 mir bei einem schweren Unfall den Kopf gerettet hat, bin ich inzwischen auf den aktuellen C4 umgestiegen. Auch da gibt es unterschiedliche Berichte; pauschal sind Geräusche jedenfalls nicht zu beurteilen. Insofern hast Du mit der Testfahrt und der dementsprechenden Bewertung für Deine Situation die beste Lösung.
Windschild ist in der Tat letztlich genauso. Ich kam mit C3 und komme mit dem C4 mit dem serienmäßigen Windschild und den damit bestehenden Optionen bestens klar, je nach Fahrweise oben oder unten.
Im englischsprachigen Forum http://r1200rsforums.comgibt es auch eine Menge Berichte und Meinungen zu unterschiedlichen Windschilden. Viel Erfolg bei der Suche.

LG Peter
PeterG
 
Beiträge: 309
Registriert: 02.06.2015, 19:43
Motorrad: R1200RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon pejott » 13.01.2018, 11:55

Hallo Jens,
mir ging es mit dem originalen Windschild wie dir. Es ist einfach immer laut. Und ja, auch ich wollte keine nackte R1200R.
Zur Zeit habe ich das Wunderlich Windschild montiert und dahinter ist Ruhe :mrgreen:
Vielleicht ist es im Sommer zu ausladend, aber in der kalten Jahreszeit schützt es prima. Wie das im Sommer ist, werde ich dann sehen.
Übrigens bin ich 172 cm "groß" und fahre einen Schuberth C3.

IMG_8102_klein.jpg
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
pejott
 
Beiträge: 46
Registriert: 08.11.2017, 16:58
Wohnort: Zwischen Saar und Mosel
Motorrad: R1200RS

Re: Windschild für R1200RS

Werbung


Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon Eress » 13.01.2018, 13:16

Ich überlege ob der Vario Aufsatz von MRA funktionieren könnte.
Entweder nur der Aufsatz "VTA" oder die Scheibe mit Aufsatz.

An meiner Blade ist der dran und leistet gute Dienste. Am Helm ists erheblich ruhiger sowohl bei der Lautstärke als auch
Ruckelei durch Wind.

https://www.mrashop.de/auswahl-nach-mod ... 5066151684

Hat das hier vielleicht schon jemand montiert und kann berichten?
Die Wegelagerer rüsten auf!
Eress
 
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2017, 08:16
Motorrad: R1200RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon Jens58 » 13.01.2018, 13:47

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

@pejott - ist dein Windschild ca. 55 cm hoch? Auf dieser Fotografie wirkt es auch nicht so wuchtig.
Benutzeravatar
Jens58
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017, 17:17
Wohnort: Ostholstein
Motorrad: R 1200 RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon pejott » 13.01.2018, 17:12

Ich habe mal nachgemessen. Die Gesamtlänge beträgt 54 cm.
Aussagekräftiger ist wohl, dass die Länge des Windschildes von der Oberkante des Tagfahrlichts bis zur Ok der Scheibe 48 cm beträgt.
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
pejott
 
Beiträge: 46
Registriert: 08.11.2017, 16:58
Wohnort: Zwischen Saar und Mosel
Motorrad: R1200RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon containeruli » 17.01.2018, 18:25

Hallo Jens,

die Wunderlichscheibe ist gesamt 54 cm hoch. Von den oberen Befestigungsschrauben bis zur Oberkante der Scheibe sind es 29 cm.
Sie ist also wesentlich länger als die Originale.
Im Internetauftritt der Firma Wunderlich ist alles ganz gut erklärt.
Mit schönem Gruß vom Getriebe: " Schalten ist kein Geheimnis ".
containeruli
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.04.2016, 20:36
Motorrad: R 1200 RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon iuaj7 » 14.02.2018, 18:41

Ich probiere mal die kleinere Wunderlichscheibe. Im amerikanischen RS-Forum waren auch einige happy mit der kleineren Version (von Powerbronze)

https://www.wunderlich.de/shop/de/wunde ... 201-1.html
iuaj7
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.07.2015, 23:16
Motorrad: R 1200 RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon ENZO » 16.02.2018, 11:54

Warum die Scheibe tauschen wenn es Modelle mit eine höheren Scheibe schon ab Werk gibt. :lol:

Duck und weg
Gruß aus Baden
Enzo
___________________________________________________________________________________
Reifen und Benzin treiben mich in den Ruin.
___________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
ENZO
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.01.2017, 20:16
Motorrad: R1200RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon iuaj7 » 16.02.2018, 23:02

iuaj7 hat geschrieben:Ich probiere mal die kleinere Wunderlichscheibe. Im amerikanischen RS-Forum waren auch einige happy mit der kleineren Version (von Powerbronze)

https://www.wunderlich.de/shop/de/wunde ... 201-1.html
Habe die kleinere Scheibe montiert. Sie ist ca. 4 cm tiefer. Wenn man die Scheibe hochstellt ist sie ungefähr wie die Original in der tiefen Position.

Fahreindrücke leider erst ab März.
iuaj7
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.07.2015, 23:16
Motorrad: R 1200 RS

Windschild für R1200RS

Beitragvon Jens58 » 22.03.2018, 21:26

So sieht das Ergebnis der Suche aus.
Wunderlich Verkleidungsscheibe >RS-Marathon<
Ich bin mit dem Ergebnis nach der ersten Probefahrt zufrieden. Deutlich ruhiger am Helm und weniger Druck auf den Oberkörper.
Dateianhänge
20180318_134031-1.jpg
Benutzeravatar
Jens58
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017, 17:17
Wohnort: Ostholstein
Motorrad: R 1200 RS

Re: Windschild für R1200RS

Beitragvon iuaj7 » 14.04.2018, 21:25

iuaj7 hat geschrieben:
iuaj7 hat geschrieben:Ich probiere mal die kleinere Wunderlichscheibe. Im amerikanischen RS-Forum waren auch einige happy mit der kleineren Version (von Powerbronze)

https://www.wunderlich.de/shop/de/wunde ... 201-1.html
Habe die kleinere Scheibe montiert. Sie ist ca. 4 cm tiefer. Wenn man die Scheibe hochstellt ist sie ungefähr wie die Original in der tiefen Position.

Fahreindrücke leider erst ab März.
Deutlich besser mit der kürzeren Scheibe. Sieht immernoch sportlich aus, der Oberkörper ist geschützt und der Helm liegt verwirbelungsfrei gut im Wind. So ist es auch deutlich leiser geworden.

Ich denke der BMW Testfahrer im Windkanal war ca. 1,90 m und hatte gerade einen Besenstiel verschluckt ;-)
iuaj7
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.07.2015, 23:16
Motorrad: R 1200 RS

Nächste

Zurück zu Zubehör - R 1200 RS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast