Wunderlich Handprotektoren

Alles was man an die R1200RS dran bauen kann, oder verändern kann.

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Wolfgang » 13.03.2018, 14:21

ENZO hat geschrieben:Oder sehe ich das was falsch?



Ich habe nur etwas gegen kalte, klamme Finger und Handrücken. Und dagegen sind Protektoren ein probates Mittel.
RS (REISE und Sport)
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1889
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE
Motorrad: R 1200 RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Werbung

Werbung
 

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Commander » 13.03.2018, 14:54

Moin,

ich muß da mal dem Enzo beipflichten. Handprotektoren an eine RS ginge für mich gar nicht, und mit Kabelbindern oder selbstgeschusterten Winklelblechen "angefrickelte" Teile, die eigentlich nicht zum Moped passen, schon gleich überhaupt nicht. Dann doch lieber ein paar wärmere Handschuhe.

Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung und soll keine Kritik sein an denjenigen, die das anders sehen.
Gruß von der Küste
Udo
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 87
Registriert: 21.08.2016, 17:59
Wohnort: Wurster Nordseeküste OT Nordholz
Motorrad: R1200RS Bj. 2016

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Wolfgang » 13.03.2018, 15:42

Ich weiss nicht was du gegen "selbstgeschusterte" Winkel hast. Kabelbinder nutze ich nicht.
"Angefrickelt" sehe ich bei meiner Maschine nicht, die Protektoren sind Original-BMW.
Bei wärmeren (Winter)handschuhen hast du das Problem dass das Griffgefühl massiv nachlässt.

P.S. Es soll auch Leute geben die sich ein Topcase an eine S 1000 schrauben.
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1889
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE
Motorrad: R 1200 RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Commander » 13.03.2018, 16:28

Zugegeben, ich bin da ein bisschen eigen. Ich mag überhaupt keine Bastellösungen oder Universalteile. Bei mir müssen es entweder Originalteile vom Hersteller sein für die jeweilige Maschine oder Teile aus dem einschlägigen Zubehörhandel für den jeweiligen Typ. Und wenn das dann ein bisschen mehr kostet, dann ist das eben so.
Gruß von der Küste
Udo
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 87
Registriert: 21.08.2016, 17:59
Wohnort: Wurster Nordseeküste OT Nordholz
Motorrad: R1200RS Bj. 2016

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Mr. Q » 14.03.2018, 08:03

[quote="Commander"] Ich mag überhaupt keine Bastellösungen oder Universalteile.

[quote="ENZO"Jetzt mal im ernst Freunde, ein Touren Sport Motorrad mit Handprotektoren geht doch mal gar nicht, dafür gibt es doch die GS = Gelände Sport.


Sind den die Wunderlich Protektoren Originalteile?
Ihr habt vielleicht Probleme - es wird hier keiner zum basteln gezwungen und jeder kann, wenn er will, bei Wunderlich kaufen.
Und ein Forum ist dazu da, um Ideen auszutauschen und nicht gleich immer alles mieszumachen.
Fahrt Ihr überhaupt im Winter Motorrad?

Mr. Q
Immer eine handbreit Teer unterm Gummi...
Benutzeravatar
Mr. Q
 
Beiträge: 38
Registriert: 29.09.2016, 08:36
Motorrad: R 1200 RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon stranger70 » 14.03.2018, 13:22

warum so empfindlich?

In einem Forum kann man Ideen austauschen aber auch seine Meinung kund tun. Die die sich Protektoren an ihre RS schrauben machen das sicher eher aus praktischen Gründen, den anderen, die diese Dinger nicht brauchen bewerten es ausschließlich aus der optischen Perspektive.

Und zu der letzteren Gruppe gehöre ich auch, ich brauche sie nicht und sie sehen für mich an der RS einfach unfassbar hässlich aus.

Aber wenn Ihr damit zufrieden seit ist doch alles Gut.

In dem Sinne, eine schöne Saison 2018.

Gruss
stranger70
 
Beiträge: 65
Registriert: 26.01.2016, 17:27
Motorrad: R1200RS grau

Re: Wunderlich Handprotektoren

Werbung


Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon urothkeg » 14.03.2018, 15:56

Und wenn das dann ein bisschen mehr kostet, dann ist das eben so.

Das sehe ich genauso
Benutzeravatar
urothkeg
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.03.2017, 19:05
Wohnort: Region Hannover
Motorrad: R1200RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Walkürenritt » 15.03.2018, 11:50

Sicherlich kann man seine eigene Meinung äussern und Ideen austauschen, und ja, dafür ist ein Forum da.
Aber man muss nicht immer gleich schlecht reden oder ins lecherlich ziehen, wenn man nicht gleicher Meinung ist.

Ich bin zwar auch der Meinung, das Motorrad nicht zu verunstalten. Unsere RS hat eine schöne Linie, sieht optisch sehr gut aus und macht beim fahren sehr viel Spaß. Wenn ich aber bei niedrigeren Temperaturen kalte Fingern bekomme, dann habe ich zwei Möglichkeiten, entweder finde ich eine Lösung am Motorrad (z.B. Handprotektoren) oder ich verzichte auf Fahr-Spaß.
Mit dicken Handschuhen bin ich nicht gewohnt zu fahren. Damit habe weniger Sensibilität an den Fingern, bei der Benutzung der Kupplung, Bremse und jeweiligen Tasten. Aber das ist vielleicht nur mein Problem.
BMW beitet leider für unsere RS keine Handprotektoren. Aber ich glaube nicht, dass es an der Bezeichnung und Klassifizierung RS ergo Reise-Sport liegt.
Richtig sportliche Ambitionen, wie eine SuperSport, hat die RS nicht. Ich sehe sie ehr als eine Maschine für zügige Reisen, mit sportlichem Charakter und Spaßfaktor. Wenn ich sie mit einem Auto vergleichen sollte, sehe ich die RS wie ein starker Diesel Kombi mit Anhängerkupplung, Sportfahrwerk und Sportsitze.
Wir haben hier KEIN Ferrari, bei dem keine Anhängekupplung hingehört!!! Wir haben ein Diesel-Kombi, mit dem wir vielleicht auch zum Ski-Urlaub fahren wollen, und da gehört auch ein Skiträger oder Dachbox auf dem Dach hin, egal wie hässlich es aussehen mag (wäre übrigens auch meine Meinung bei der Dachbox).

Auch BMW sieht den Schwerpunkt der RS, mehr bei "Reise" als bei "Sport". Schließlich bietet BMW selber einiges an Zubehör für Reisen und Komfort, wie z.B. Navi mit Regler am Lenker, Touringkoffer (und nicht Sportkoffer), Gepäckträger (der wie ein Hubschrauberlandeplatz aussieht), Topcase, Tankrücksack, Haupt- und Seitenständer und eben auch beheizte Handgriffe :shock: für die kältere Saison!!!
Wenn dezent geformte Handprotektoren von BMW geben würde, würde ich sie auch nehmen! (auch wenn ich sie vielleicht nur zwei mal im Jahr benutzten würde)
Da das aber nicht der Fall ist, muss man sich was einfallen lassen. Dafür danke ich die vorangegangenen Beiträge. Es sind auf jeden Fall nützliche Ideen dabei, ob von Wunderlich oder selbst angepasst.

Ansonten wünsche ich jedem viel Spaß mit RS in der anstehnden Saison.
Walkürenritt
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.07.2017, 13:54
Motorrad: R1200RS MY17 K100RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon ENZO » 16.03.2018, 11:03

Das Forum ist auch dazu da um Spaß zu haben.

Nein im Winter fahre ich nicht, Frage mich immer warum mein Heizgriffe hat. :D
Gruß aus Baden
Enzo
___________________________________________________________________________________
Reifen und Benzin treiben mich in den Ruin.
___________________________________________________________________________________
Benutzeravatar
ENZO
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.01.2017, 20:16
Motorrad: R1200RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Jens58 » 22.03.2018, 21:28

Ich habe die Protektoren über Wunderlich bestellt. Nach der Testfahrt werde ich berichten. Sie weisen darauf hin, dass bei Volleinschlag des Lenkrades Kontakt zum Windschild besteht. Mal schauen!
Benutzeravatar
Jens58
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.12.2017, 17:17
Wohnort: Ostholstein
Motorrad: R 1200 RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Wolfgang » 23.03.2018, 13:40

Da bin ich ja mal neugierig wie die passen.
_______________________________________________________________

ENZO hat geschrieben:Frage mich immer warum mein Heizgriffe hat. :D

Damit man keine kalten Finger bekommt :lol: :lol: :lol:
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1889
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE
Motorrad: R 1200 RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Wolfgang » 26.03.2018, 18:50

Nun habe ich die passenden Hülsen für die Befestigung am Lenkergewicht. Und nun sage keiner dass das hier "gebastelt" ist :D

Schraube.jpg
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 1889
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE
Motorrad: R 1200 RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Reiner J. » 10.06.2018, 17:17

Wolfgang hat geschrieben:Nun habe ich die passenden Hülsen für die Befestigung am Lenkergewicht. Und nun sage keiner dass das hier "gebastelt" ist :D

Schraube.jpg

Das sieht schon mal gut aus.
Auch wenn ich finde, dass Handprotektoren an der RS optisch nicht ganz passen, so sind sie doch praktisch.
Die Überführungsfahrt meiner RS(270 km) fand bei Starkregen statt und da habe ich mir meine alte GS zurückgewünscht.
Da wären die Handschuhe nicht ganz so durchnässt gewesen.
Und die Gummiüberhandschuhe die ich noch hatte, ließen leider kein gutes Gefühl für die Maschine mehr zu.
Deshalb habe ich darauf verzichtet. Ein sicheres (Hand)Gefühl war mir dann doch wichtiger.

Wenn ich öfter Regenfahrten vorhätte :) , dann kämen wohl die GS-Handprotektoren an meine RS.
Gruß
Reiner
Reiner J.
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.05.2018, 19:46
Motorrad: R1200RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon leiner » 24.06.2018, 19:39

Wolfgang hat geschrieben:Nun habe ich die passenden Hülsen für die Befestigung am Lenkergewicht. Und nun sage keiner dass das hier "gebastelt" ist :D

Schraube.jpg



Hallo Wolfgang

Auch wenn ich momentan nicht plane Handprotektoren dran zu bauen ...
Könntest du ev. eine Zeichnung mit Massen von deiner Hülse reinstellen?
Vielleicht kommt der Wunsch ja noch, und dann hätte ich alles beisammen - oder alle die diesen Thread in den nächsten Jahren finden.

Vielen Dank!
Gruss Reiner

PS: Im Übrigen finde ich, das man ja durchaus unterschiedliche estetische Ansichten haben kann, aber bitte alles ohne persönliche Verunglimpfungen. Und das klappt hier ja auch weitestgehend! Wenn jeder hier seine Lösungen und Ideen beschreibt ohne Angst zu haben nieder gemachen zu werden, haben alle was davon - und sei es nur eine nette Disskusion.
Benutzeravatar
leiner
 
Beiträge: 36
Registriert: 31.10.2017, 13:22
Wohnort: nordöstlich Bremen
Motorrad: R1200RS

Re: Wunderlich Handprotektoren

Beitragvon Hatrue » 25.06.2018, 15:50

Es wäre interessant, wenn wir Fotos von der ganzen Maschine sehen wurde. Also von vorne und vom Sozius Sitz aus gemachte Bilder. Dann kann man auch besser eine Meinung bilden
Equipment:BMW R1200RS mit Dunlop Roadsmart III; 2x Cardo G9x und 2x BMW Systemhelm 6 Evo
Benutzeravatar
Hatrue
 
Beiträge: 245
Registriert: 23.06.2015, 13:41
Motorrad: BMW R1200RS LC

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör - R 1200 RS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast