Michelin Road 5

Reifen, Freigaben und Erfahrungen zur R 1200 RS + R 1250 RS.
Antworten
Benutzeravatar
achim1064
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2018, 20:49
Motorrad: R1200RS BJ 2018
Wohnort: Landkreis Erding

Michelin Road 5

Beitrag von achim1064 » 24.05.2019, 20:44

Ich habe vor ein paar Tagen den Road 5 aufgezogen.
Fährt sich soweit hervoragend.
Was mich jedoch stört ist ein "Heulen" im Bereich zwischen 60 und 80 KM/h und das war mit den alten Reifen nicht. (Hat just mit den neuen Reifen begonnen)
Es tritt sowohl im alleine wie auch im Soziusbetrieb und ist je nach Straßenbelag mal etwas lauter oder leiser.
Die Laufrichtung stimmt, gewuchtet sind sie gut, der Luftdruck ist 2,5/2,9. Kein Flattern etc vorhanden.
Ich finde das bei einem sonst gutem Reifen nervig und hoffe, dass es mit den Kilometern noch verschwindet, was ich eher nicht glaube oder ich es irgendwann nicht mehr höre.

Grüße
Achim

Eress
Beiträge: 183
Registriert: 08.01.2017, 07:16
Motorrad: R1200RS

Re: Michelin Road 5

Beitrag von Eress » 26.05.2019, 10:02

Moin,

Ich habe die Road 5 jetzt seit 5.000 km drauf. Fahre Vo. 2,3 und Hi. 2,6.
Ja, ein bisschen geräuschelt der Reifen vor sich hin. Je nach Belag mal lauter, mal leiser, mal garnicht. Der Reifen ist in allen Belangen sehr gut und so stört es mich nicht weiter. Zudem verrichtet der Auspuff einen guten job und übertönt :D

Gruß aus dem Pott
Die Wegelagerer rüsten auf!

Benutzeravatar
GerhardO
Beiträge: 91
Registriert: 23.06.2017, 16:35
Motorrad: RS
Wohnort: Landkreis Dachau

Re: Michelin Road 5

Beitrag von GerhardO » 31.05.2019, 09:25

Servus,

ich fahr den Road 5 seit ca. 3000 km und bisher hab ich das Säuseln nie bemerkt - bisher- jetzt da ich das gelesen habe, hör ich es auch. :?

Aber nur bei konstanten Geschwindigkeiten zwischen 60 bis 80 km/h und nicht recht laut, aber ich fahr ja eigentlich nicht oft so rum.
Und beim Beschleunigen oder Bremsen hör ich das nicht, da ist wohl der Auspuff lauter ...
Ich glaub der Road 5 braucht einfach nur beschäftigen -bei solchen Geschwindigkeiten wird ihm langweilig und er fängt zu jammern an. :lol:

Gruß
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....

Benutzeravatar
Winnie
Beiträge: 12
Registriert: 21.09.2016, 09:26
Motorrad: BMW R1200RS
Wohnort: Goldenstedt

Re: Michelin Road 5

Beitrag von Winnie » 11.06.2020, 09:28

Moin Moin

Könnt ihr vielleicht mal kurz schreiben, wie viel KM Laufleistung der Road 5 bei euch gemacht hat. Ich habe jetzt 2000 km mit den Reifen gefahren und er hat schon 1,5 mm Profil verloren, obwohl ich noch nicht mal richtig angegast habe. Bin nur im Road Modos unterwegs gewesen. Vorher habe ich 2 Satz den Roadtec Z8 gefahren, damit habe ich jeweils 11500 km geschafft inkl. 1700 km Autobahn.
Wir fahren Ende August in die Dolomiten und haben dann 4500 km inkl. Anreise mit 1500 km Autobahn zufahren. Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob ich die RS bis zur Tour in die Ecke stellen soll um Reifen zusparen oder ich noch hier etwas fahren könnte.

Gruß Winfried
BMW R25/2(1952)BMW R75/5(1972)BMW R1200RS(2015)DKW RT175S(1956) DKW RT250H(1954) SUZUKI GS750(1977) PUCH MONZA 4SL(1977)
Es war einmal:Yamaha RD350LC(1983) Suzuki VS1400 Intruder(1997)Suzuki GSF1200S(1999)Honda Varadero XL1000(2004) Suzuki GSF1250SA(2010)

Benutzeravatar
GerhardO
Beiträge: 91
Registriert: 23.06.2017, 16:35
Motorrad: RS
Wohnort: Landkreis Dachau

Re: Michelin Road 5

Beitrag von GerhardO » 11.06.2020, 09:55

Servus Winfried,

ich fahr jetzt den 2. Satz Road 5.
Der erste Vorderreifen hat 6000 km mitgemacht, der Hinterreifen mehr als 7000 km.
Mit dem Z8 als Originalbereifung bin jeweils 8500 km gekommen.

ich fahr grundsätzlich im Dynamic und auch viel mit Sozia.

Beim 2. Satz sieht´s von der Laufleistung auch so wie beim 1. Satz aus....

Da ist wieder guter Rat teuer.... :?:

Trotzdem viel Spass
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....

Benutzeravatar
achim1064
Beiträge: 24
Registriert: 10.06.2018, 20:49
Motorrad: R1200RS BJ 2018
Wohnort: Landkreis Erding

Re: Michelin Road 5

Beitrag von achim1064 » 11.06.2020, 10:52

Sah bei mir ähnlich aus,
habe den Vorderreifen kürzlich nach ca. 7500 KM erneuert. Der hintere ist noch für schätzungsweise 2000 KM gut.
Ist der erste Reifensatz bei dem der Vorderreifen deutlich schneller runter ist als der Hintere.
Aber vorne kommt ja schon mit sehr wenig Profil.

Benutzeravatar
Neikirchner
Beiträge: 26
Registriert: 14.01.2018, 17:11
Motorrad: R1200RS
Wohnort: am Fuße des Hohen Bogen

Re: Michelin Road 5

Beitrag von Neikirchner » 11.06.2020, 16:16

Hallo zusammen,

ich fahre mittlerweile auch den dritten Satz und das Geräusch, säuseln oder was auch immer höre ich GSD nicht, BOS sei Dank.
Laufleistung ist bei mir auch so ca. 6000 - 7000 km ohne AB, meistens dahoam im Bayrischen Wald mit Luftdruck 2,5/2,9.
Was mich bei dem Reifen ein wenig stört ist das Einlenkverhalten, wenn der Vorderreifen sich dem Ende neigt und ein bischen "Gegendruck" braucht.

Und für Ende August für die Dolomiten würde ich definitiv einen neuen Satz aufziehen, ich brauch da immer bischen mehr Reifen :wink:

Zur unterschiedlichen Laufleistung vorne und hinten: Wie handelt ihr das, ich tausche immer beide Reifen gleichzeitig, aber ich denke 2000 km mehr mit dem Hinterreifen würde ich sicher nicht schaffen. Vor allem, die letzten 2 Millimeter verschwinden im Minutentakt...

Gruß aus dem seit einer Woche verregneten Bayrischem Wald
Ich leide nicht unter Wahnsinn, ich genieße es

Tom_DN
Beiträge: 194
Registriert: 28.10.2015, 18:46
Motorrad: R1200ST

Re: Michelin Road 5

Beitrag von Tom_DN » 12.06.2020, 14:45

Bei meinem ersten Satz hat der vorder 7000 km gehalten und der hintere (schon leicht illegal am letzten Tag der Tour) hat 10.000 km gehlaten. Der vorder vom 2. Satz scheint länger zu halten, der hintere ungefähr wie der vom ersten Satz. Vielleicht hat der Vorder jetzt eine etwas härere Mischung oder mehr Profil (hatte ich neu nicht gemessen).

Wichtig wäre halt nocjh, wo der Reifen die 1,5 mm verloren hat... in der Mitte oder auf der Flanke... das ist für die Planung nicht unerheblich... aber besser vorher zu hause einen neuen drauf machen, im urlaub wird es meist teurer und es kostet ca. 1 Tag Fahrzeit...

Benutzeravatar
Friedhelm-Rider
Beiträge: 660
Registriert: 22.10.2008, 19:49
Motorrad: R1200ST Bj. 2005
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Michelin Road 5

Beitrag von Friedhelm-Rider » 14.06.2020, 22:31

Winnie hat geschrieben:
11.06.2020, 09:28
Moin Moin
Könnt ihr vielleicht mal kurz schreiben, wie viel KM Laufleistung der Road 5 bei euch gemacht hat.
Gruß Winfried
viewtopic.php?f=2&t=3460&p=48843#p48843
Gruss, Ralf
Ralf AKA Friedhelm-Rider
"Friedhelm": Wilbers Fahrwerk, Floater-Scheiben vorn (BMW Kulanz), Wave Bremsscheibe hinten, AC Schnitzer SBL, KaHeDo-Bank, Kurzhub-Gas, Garmin "itzt zümo scho' widrr falsch g'fahre", der Rest Stand 3/05

Antworten