Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Reifen, Freigaben und Erfahrungen zur R 1200 RS + R 1250 RS.
Benutzeravatar
Hatrue
Beiträge: 252
Registriert: 23.06.2015, 13:41
Motorrad: BMW R1200RS LC

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Hatrue » 07.09.2015, 10:42

Als ich die RS kaufte waren die Z8 drauf. Dem Händler hab ich gleich mitgeteilt, dass er diese gegen die Pirell Angel GT tauschen soll. Bin also nie mit den Z8 gefahren da auf dem alten Moped diese drauf waren und ich dann auf die GT gewechselt habe. Auf dem alten Moped mit den Z8 drauf, hatte ich auch öfters mal Rutscher vorallem mit dem Vorderreifen. Auf Bitumenstreifen war er extrem mühsam. Auf dem alten wie nun auf der RS bin ich sehr zufrieden mit den Pirelli. Der GT rutsch wenn dann nur vorne etwas auf den Bitumenstreifen. Das macht aber jeder Reifen. Kann allerdings bei der RS noch nicht schätzen wie lange die Reifen halten. Beim alten Moped mit weniger Leistung kam ich auf ca. 7500km.
Equipment:BMW R1200RS mit Dunlop Roadsmart III; 2x Cardo G9x und 2x BMW Systemhelm 6 Evo

Benutzeravatar
Feilelee
Beiträge: 14
Registriert: 13.10.2015, 14:29
Motorrad: R1200ST-RS
Wohnort: Grasleben

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Feilelee » 20.10.2015, 08:16

Hallo, fahre den Metzeler Z8 seit 1000 km und konnte kein derartiges verhalten bislang feststellen.
Auf meiner ST habe ich den Pilot Road 4 montiert und bin damit super zufrieden über alle Pässe der Alpen gefahren und kann nur sagen das der zur 1.Wahl gehört. Die ersten RS Modelle sind auch damit ausgeliefert wurden, warum BMW jetzt den Z8 montiert weis ich nicht, werde aber im Frühjahr nach meiner Pyrenäen Tour berichten.☺
Denke aber ich werde meine RS auch mit dem Michelin wieder bestücken, eine gute Mannschaft sollte man nicht auswechseln.

LDX
Beiträge: 9
Registriert: 18.09.2016, 10:26
Motorrad: R1200RS LC

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von LDX » 29.09.2016, 09:23

Ich hab Z8 drauf. Bisher ok, nur auf frischem Bitumenstreifen rutscht es. Aber das tun wohl alle.

mike_bike

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von mike_bike » 29.09.2016, 16:22

Hallo gebbi
Das mit dem z8 kann ich nachvollziehen
War bei mir auch... rutscher hinten.!..Vertrauen weg!!
Hab jetzt den roadsmart 3 drauf...super reifen. ...War jetzt 4500 km in france.. spanien.. Pyrenäen unterwegs
Und hatte nie ein mulmiges Gefühl ... Weder beim anbremsen oder in schräglage... Kann ich nur empfehlen ... Gruß mike

Benutzeravatar
Hatrue
Beiträge: 252
Registriert: 23.06.2015, 13:41
Motorrad: BMW R1200RS LC

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Hatrue » 29.09.2016, 19:36

mike_bike hat geschrieben:Hallo gebbi
Das mit dem z8 kann ich nachvollziehen
War bei mir auch... rutscher hinten.!..Vertrauen weg!!
Hab jetzt den roadsmart 3 drauf...super reifen. ...War jetzt 4500 km in france.. spanien.. Pyrenäen unterwegs
Und hatte nie ein mulmiges Gefühl ... Weder beim anbremsen oder in schräglage... Kann ich nur empfehlen ... Gruß mike
Stimmt...
ebenfalls Roadsmart 3 drauf
ebenfalls 4500km gefahren
ebenfalls zu empfehlen
Bei dem Reifen stimmt bis jetzt alles. Ist die Lebensdauer abzuwarten
Equipment:BMW R1200RS mit Dunlop Roadsmart III; 2x Cardo G9x und 2x BMW Systemhelm 6 Evo

Benutzeravatar
Maxell63
Beiträge: 38
Registriert: 13.03.2018, 16:02
Motorrad: R 1200 RS

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Maxell63 » 20.03.2018, 15:45

Die RS lässt viel zu wenig Schräglage zu, als das ein normaler Markenreifen überfordert wäre. Klar, Reifen ist hauptsächlich Kopfsache. Aber bevor da was wegen der mangelnden Reifenhaftung rutscht, schleifen bei der RS (viel zu früh) die Fussrasten.

Benutzeravatar
GerhardO
Beiträge: 90
Registriert: 23.06.2017, 16:35
Motorrad: RS
Wohnort: Landkreis Dachau

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von GerhardO » 01.06.2018, 09:04

Servus Miteinander,

da schleifen nicht nur die Fußrasten, sondern auch der Zylinder - wie ich letztens erfahren musste. :shock:
Aber der Z8 hält. :D
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....

Benutzeravatar
Maxell63
Beiträge: 38
Registriert: 13.03.2018, 16:02
Motorrad: R 1200 RS

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Maxell63 » 01.06.2018, 23:42

eben :)

Benutzeravatar
GerhardO
Beiträge: 90
Registriert: 23.06.2017, 16:35
Motorrad: RS
Wohnort: Landkreis Dachau

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von GerhardO » 30.10.2018, 08:20

Servus Gemeinde,

nachdem mein Z8 nun über 8000 km drauf hatte, musste ich reagieren und neue Gummis aufziehen lassen.
Die Laufleistung von 8000 km sind m.M voll i.O. Was mir aufgefallen ist, bei zunehmend weniger Profil (Widerspruch in sich? :?: )
wurde die BMW immer unhandlicher, d.h. das wunderbare Einlenken vom Neuen Reifen hat sich -Richtung Mindestprofilgrenze- in ein kippen gewandelt und richtige Schräglage war nur durch deutlich mehr Druck auf den Lenker möglich.
Lag vielleicht auch an der jetzt anderen Kontur der Reifen - die ich mir ja selbst reingefahren habe ...?
Wie auch immer .... ich habe mich jetzt für den Michelin Road 5 entschieden.
Nach nochmal zwei schönen Tagen in Südtirol kann ich nur Gutes über den Road 5 sagen, gleich volles Vertrauen bis zum Aufsetzen der Fußrasten - was aber auch beim Z8 im Neuzustand der Fall war.
Mal sehen, wie sich der Road 5 im unteren Profilbereich verhält ... und wie die Laufleistung ausfällt.

Gruß
Gerhard
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 143
Registriert: 26.10.2016, 12:38
Motorrad: R1200RS LC
Wohnort: LKR Augsburg

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Thor63 » 18.01.2019, 11:08

Schon auf der FJR1300A und der VFR1200F war der Z8 ein super Reifen mit guten Verschleißwerten und bei zügiger Fahrt super Handling. Auch im Regen sehr gut.
Allerdings in langsam gefahrenen Kehren/Kurven kippt das Motorrad stark nach innen.
Auf der RS habe ich mich nach den Serienreifen für den Conti Road Attack 3 GT entschieden und bestelle gerade den 2. Satz.
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Thor63

Benutzeravatar
josch168
Beiträge: 19
Registriert: 03.04.2017, 21:08
Motorrad: R1200RS 2017

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von josch168 » 03.09.2019, 23:57

Habe meine RS im März 2017 bekommen und war mit dem Z8 ausgeliefert.

Kurz vor meiner Tirol Tour im August hatte er auch gut 8000 km drauf.

War dann auch am überlegen, welchen Reifen nimmst du jetzt.

Stunden lang Berichte und Empfehlungen nach gelesen.
Habe mich doch dann noch mal für den Z8 entschieden und bereue es nicht.

War schon echt wieder ein Unterschied zum alten Reifen und bis Tirol war ein eingefahren :wink:

Benutzeravatar
Joerg58FB
Beiträge: 136
Registriert: 14.06.2015, 21:14
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Düdelsheim

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Joerg58FB » 05.09.2019, 22:30

Zweieinhalb Jahre für 8000 Kilometer, auch gut. Ich hätte zumindest auf den Nachfolger Roadtec 01 gesetzt oder noch besser, auf den Angel GT II aus der selben Fabrik.
Halsatmer - ☺Knopf im Hals☺
R11GS von 96-00, K12RS von 00-13, von 06/12 F800ST leider Totalschaden in 08/12, F800ST 09/12 -06/15, aktuell R12RS

Benutzeravatar
Bremser
Beiträge: 368
Registriert: 21.07.2008, 23:29
Motorrad: R1250GS
Wohnort: Hangover

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Bremser » 06.09.2019, 10:20

Hallösche,

wie Mann sich nach stundenlanger Recherche für den Z8 entscheidet, will sich
mir zwar auch nicht gänzlich erschließen, aber ich liebe "Reifendiskussionen...." :mrgreen:

Viele Grüße von
Eberhard, der sein Moped gleich verlädt und sich
gen Süden verabschiedet
“Bremsen ist die Umwandlung teurer Energie in nutzlose Wärme“

Benutzeravatar
Neikirchner
Beiträge: 20
Registriert: 14.01.2018, 18:11
Motorrad: R1200RS
Wohnort: am Fuße des Hohen Bogen

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Neikirchner » 06.09.2019, 11:40

Hallo,
da ich auch das Thema Reifen liebe, gebe ich meinen Senf dazu ab... :roll:
Ich fahre jetzt den dritten Satz Michelin Road 5, der jeweils bei ca 6500 km auf gibt, vorne eher als hinten. Ich bin einfach überzeugt da die Laufleistung paßt, der Grip paßt und auch bei schlechterem Wetter und nasser Straße mir der Reifen paßt.
Ich habe meine RS mit Metzteler Z06 gekauft und der Michelin aber deutlich besser zu mir paßt.

Schöne Grüße und hoffentlich können wir jetzt mal wieder länger über Reifen diskutieren. :mrgreen:
Ich leide nicht unter Wahnsinn, ich genieße es

Benutzeravatar
Schumi
Beiträge: 51
Registriert: 01.11.2009, 20:12
Motorrad: R1200RS aus 2017
Wohnort: Heisterberg im Saarland

Re: Manchmal Kurvenangst mit Metzeler Roadtec Z8

Beitrag von Schumi » 07.09.2019, 11:35

Hallo in die Runde,ich fahre auch schon seit längerer Zeit den Pilot Road 5. Ist meiner Meinung nach zur Zeit der beste Reifen für den sportlichen Tourenfahrer. :D
Ein Mega Vorteil gegenüber anderen Reifen, keine Sägezahnbildung am Hinterrad auf der Flanke und sehr viel Gummi dort für optimalen Grip in tiefen Kurven.
Werde ich auf jeden Fall wieder kaufen.

Schöne Zeit wünscht euch
Schumi
RS von 2017 in Lupina Blau, Superbike-Umbau, Shark Auspuff (Geiler Sound) :-)

Antworten