Zylinderkopfdeckeldichtung links undicht

Die R 1200 RS. Der Bereich für die allgemeinen Infos zur R 1200 RS + R 1250 RS.
Antworten
mhitzler
Beiträge: 191
Registriert: 03.10.2007, 12:23
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Zylinderkopfdeckeldichtung links undicht

Beitrag von mhitzler » 13.08.2019, 21:33

Meiner Blue Lily (R1200RS) kamen nach 2 Wochen Abwesenheit die Tränen. Unter dem linken Zylinder hat sich eine ordentliche Öllache angesammelt. (bei 23tkm) Der BMW-Händler wunderte sich, dass die bei der 20tkm-Inspektion nicht gewechselt wurde (was von mir aber definitiv nicht abgelehnt worden war). Nun denn, er hat aus Kulanz beide zum Materialpreis (zus. 109 Euro) abzgl. 10% Rabatt gewechselt, so dass ich meine geplante Elsasstour wenn auch verspätet starten konnte.
Ich hoffe mal, dass da nicht was anderes undicht ist (da ist ein Stecker am Zylinderkopfdeckel).

Benutzeravatar
Joerg58FB
Beiträge: 135
Registriert: 14.06.2015, 21:14
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Düdelsheim

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung links undicht

Beitrag von Joerg58FB » 14.08.2019, 08:26

Bei der 20.000er wird normalerweise das Ventilspiel geprüft und ggf. eingestellt. Dazu kommt die Zylinderkopfhaube ab. Die entsprechende Dichtung und das wird wohl der Übertäter sein, und darf nach entsprechender Prüfung wieder verbaut werden, soll aber wenn nicht mehr i.O gegen eine Neue ersetzt werden. Das hat sich wohl die Werkstatt gespart, nun war es halt doppelte Arbeit :oops:
Dichtung.jpg
Dichtung einbauen
Stecker am Zylinderkopfdeckel :?: Zündkerze :?:
Halsatmer - ☺Knopf im Hals☺
R11GS von 96-00, K12RS von 00-13, von 06/12 F800ST leider Totalschaden in 08/12, F800ST 09/12 -06/15, aktuell R12RS

mhitzler
Beiträge: 191
Registriert: 03.10.2007, 12:23
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung links undicht

Beitrag von mhitzler » 14.08.2019, 13:43

Ja genauso wars.
Nein das ist nicht der Zündkerzenstecker, er ist nur unter dem linken Zylinder.

Antworten