diverse Defekte!

Die R 1200 RS. Der Bereich für die allgemeinen Infos zur R 1200 RS + R 1250 RS.

diverse Defekte!

Beitragvon GerhardO » 05.07.2017, 07:24

Servus Miteinander,

mich würde interessieren welche Defekte hier im Forum an der RS schon so aufgetreten sind, die nicht alltäglich sind.
Mit der Suchfunktion findet man ja -Gott sei Dank- gar nicht so viel.
Mein Arbeitskollege war von meiner Vorstellung auf eine BMW umzusteigen überhaupt nicht begeistert. Der fährt eine S1000RR und hatte bereits bis 50.000 km mehrere Schäden, von Lenkerschaltern links wie rechts, über wiederholte Scheinwerferrisse, Schaltassistent, Bremsscheiben, Steuerkette, zum Teil schon in der Garantiezeit.
Anderes Modell, aber bestimmt teilweise gleiche Teile verbaut.....

Was ist bei euch so angefallen in der ersten Jahren?

Gruß
Gerhard
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2017, 15:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

diverse Defekte!

Werbung

Werbung
 

Re: diverse Defekte!

Beitragvon Winnie » 05.07.2017, 07:36

Moin Moin

Bei meiner RS hat der Kofferträger innerlich gerostet und der Tacho wurde aufgrund von Feuchtigkeit auch schon getauscht. Die RS war da gerade mal 1/2 Jahr alt.
Benutzeravatar
Winnie
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.09.2016, 08:26
Motorrad: BMW R1200RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon Spock » 05.07.2017, 07:47

Moinsen,

RS 6/2015 mit 20500km: keine Defekte. SA zickte nach SW-Update zur 1000km Inspektion, wurde aber per SW-Updtae wieder behoben ud funktioniert seit dem einwandfrei.

S1000RR 3/2015 mit 32000km (von meinem Kollegen): SA zickte nach SW-Update ebebenfalls und wurde per SW-Update behoben, Instrumentencluster wird getauscht weil so weisses Pulver innen durchs Display rieselt.

Wir schonen unsere Maschinen nicht auf der Landstrasse :mrgreen:

Man sollte bedenken, dass man sich vordergründig in diversen Foren anmeldet, um seinen Unmut über ein Produkt der Welt zu verkünden und um Beistand zu finden und nicht um die Zufriedenheit für ein Produkt extra herauszustellen. :D


Gruß
Manfred
Wem meine Beiträge nicht gefallen muss sie weder lesen noch kommentieren
Benutzeravatar
Spock
 
Beiträge: 768
Registriert: 02.02.2015, 10:31
Wohnort: Ortenau
Motorrad: R1200RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon Joerg58FB » 06.07.2017, 07:51

2 Jahre und leider nur 12.000 KM --> keine Defekte.
Halsatmer - ☺Knopf im Hals☺
R11GS von 96-00, K12RS von 00-13, von 06/12 F800ST leider Totalschaden in 08/12, F800ST 09/12 -06/15, aktuell R12RS
Benutzeravatar
Joerg58FB
 
Beiträge: 109
Registriert: 14.06.2015, 20:14
Wohnort: Düdelsheim
Motorrad: R1200RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon Mr. Q » 06.07.2017, 08:36

50.000 km in 15 Monaten - keine, null, nada, niente zero Defekte!!! :D :D :D

und keinerlei Ölverbrauch

gib der Kuh Gummi!
Mr. Q
Immer eine handbreit Teer unterm Gummi...
Benutzeravatar
Mr. Q
 
Beiträge: 38
Registriert: 29.09.2016, 07:36
Motorrad: R 1200 RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon GerhardO » 06.07.2017, 15:40

Supiii, das hört sich doch gut an. :D
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2017, 15:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

Re: diverse Defekte!

Werbung


Re: diverse Defekte!

Beitragvon Thor63 » 07.07.2017, 06:02

Zugelassen 3/2017 ca. 6000 km.

Fahrer zeigt nach Touren über 500 km Ermüdungserscheinungen, Motorrad nicht :wink:
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
Herzliche Grüsse

Bernhard

„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern und die anderen Windmühlen.“
Benutzeravatar
Thor63
 
Beiträge: 114
Registriert: 26.10.2016, 11:38
Wohnort: Allmannshofen
Motorrad: R1200RS LC

Re: diverse Defekte!

Beitragvon GerhardO » 08.07.2017, 15:10

Die Fahrer sind auch nicht mehr das was sie einmal waren.....auswechseln.
Ich wüßte gleich einen anderen.... :D
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2017, 15:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon engineoil » 08.07.2017, 16:53

...zu viele Defekte bei der RS...Schnauze voll....wieder Honda gekauft. Nie wieder BMW...

Die Streubreite ist bei BMW offensichtlich sehr groß. Wenn unsere RS nicht so viele Fehler gehabt hätte, könnte ich sie vom Konzept her auf jeden Fall weiterempfehlen....

Aber das Glückspiel mit der gelieferten Qualität ist mir bei BMW einfach zu groß geworden.....
engineoil
 
Beiträge: 114
Registriert: 07.08.2015, 16:15
Motorrad: K1300r

Re: diverse Defekte!

Beitragvon GerhardO » 09.07.2017, 17:21

Hey engineoil,
so schlimm?
Ich hab mich schon fast etwas gewundert, dass nur positive Meldungen kommen.
Was war denn bei dir alles?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2017, 15:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon engineoil » 10.07.2017, 06:01

...grundsätzlich ersteinmal das Übliche...zweimal Schalter links, einmal Schalter rechts...Motorrad sprang nach etlichem Drücken dann doch an, zuhause dann gar nicht mehr. Das ist ärgerlich. Nur durch den nicht funktionierenden Schalter links, habe ich , durch den damit auch fehlenden Blinker, beinahe einen Unfall gebaut. An einer abbiegenden Vorfahrtstrasse dachte ein Auto, dass ich geradeausfahren will....naja nochmal gutgegangen...

....dann Lenkungsdämpfer verliert Öl, durch Regeneinsatz blüht das Alu am Motor schon an einigen Stellen auf, Federbein hinten quietscht bei best. Temperaturen...kommt aber nur selten vor, meistens wenn es richtig heiss ist.

Neben dem Lenkungsdämpfer änderte sich zum Schluss auch das Motorgeräusch und gefühlt klappert der Motor beim Starten länger. Daraufhin habe ich mit jemandem von BMW privat mal Ölwechsel gemacht u d wir haben das Öl durch nen Filter laufen lassen. Die feinen Kunstoffbrösel sehen sehr nach Steuerkettenspannerschiene aus....

Auf jeden Fall hatte ich auf das evtl Theater keine Lust mehr.....Grundsätzlich hat sich BMW bei Garantie nie blöd angestellt und immer schnell reagiert....nur die Lauferei ersetzt einem keiner.
Der blühende Motorlack wird übrigens als Pflegemangel abgetan und man hat mir bei Reklamation wenig Aussicht auf Erfolg signalisiert.

Also fahre ich jetzt lieber CB1100RS und erfreue mich aber doch viel besser ablesbaren Tacho, haptisch deutlich solideren Schaltern...usw. In der kalten Jahreszeit wird mir bestimmt der Windschutz und der Boxer fehlen....aber da werde ich noch Nachrüsten oder unsre VFR nehmen
engineoil
 
Beiträge: 114
Registriert: 07.08.2015, 16:15
Motorrad: K1300r

Re: diverse Defekte!

Beitragvon GerhardO » 12.07.2017, 05:59

Hui, das ist ja eine ganz schön lange Liste!
Erinnert mich etwas an meinen Arbeitskollegen.
Was war deine RS denn für ein Baujahr?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2017, 15:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon Chrissi » 12.07.2017, 07:12

Moin Leute

Ich habe meine Kuh als Jahresvorführer mit 6450km gekauft und bin nach einem guten Jahr bei 33000km angekommen.
Als erstes wurde bei 18000km der vordere Fender samt rechten Gabelsimmering getauscht. Beim Fender war daumennagelgroß Klarlack abgeplatzt.
Bei 22000km erneut rechter Gabelsimmering defekt mit der Bemerkung, dass der Hersteller mitgeteilt hat, dass das Tauchrohr von innen rostet.
Bei 26000km zum dritten Mal der rechte Gabelsimmering undicht. Jetzt wurde auf meinem Vorschlag die komplette Gabel mit Teilen aus 2017 getauscht, da ich zu den Teilen aus der Produktion Ende 2014/Anfang 2015 kein Vertrauen habe. Zu diesem Zeitpunkt wurde nur das rechte Gabelrohr getauscht, da das linke neue Teil optisch wegen vermutlich schlechter Handhabung angeschlagen war.
Jetzt bei 33000km kommt nun eine neues linkes Gabelrohr verbaut und eine neue linke Schaltereinheit.
Hierbei fing der Schalter Trip/Info an zu klemmen.
Wie schon von einem Vorschreiber erwähnt, BMW läßt sich in Sachen Teile tauschen nicht lumpen, aber das bring mich Werkstatt federt zum Glück der örtlicher Händler ab.
Übrigens bin ich ja vorher zwei Triumph Sprint ST1050 gefahren. Die Erste reifte ebenfalls bei mir als Kunden und Triumph tauschte alles ohne Probleme aus (63000km). Bei der Zweiten war "nur zweimal" der Regler samt Lichtmaschine mitten im Fahrbetrieb defekt. (110000km)

Gruß Christian
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.04.2016, 17:35
Motorrad: R1200RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon GerhardO » 12.07.2017, 10:18

Das mit den Schalteinheiten (Lenker) scheint ja wirklich ein häufigeres Problem zu sein.
Da sollte BMW doch mal auf die Idee kommen und sich der Sache intensiv annehmen, möchte man meinen.
Aber da die Schalteinheiten, wie oben beschrieben, bereits mehrmals getauscht wurden und wieder kaputt gehen, sind da wohl die gleichen Teile wieder verbaut worden.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten ....
Benutzeravatar
GerhardO
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2017, 15:35
Wohnort: Landkreis Dachau
Motorrad: Aprilia Tuono und RS

Re: diverse Defekte!

Beitragvon engineoil » 12.07.2017, 11:54

Die Schalter müssen sowas von billig sein, dass man das Defektrisiko gerne eingeht. Nur das Unfallrisiko bei einem nicht funktinierenden Schalter hat der Kunde...wie bei mir der Blinker. D.h. für mich geht BMW mit dem bekannten Problem bewusst ein Sicherheitsrisiko ein.... und ich als Kunde akzeptiere sowas nicht.
engineoil
 
Beiträge: 114
Registriert: 07.08.2015, 16:15
Motorrad: K1300r

Nächste

Zurück zu R 1200 RS - R1200RS - R 1250 RS - R1250RS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron