Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

private Suchanzeigen.
Benutzeravatar
Alfred1960
Beiträge: 125
Registriert: 01.04.2017, 19:46
Motorrad: R 1200 RS 2017
Wohnort: Sankt Wolfgang im Salzkammergut
Kontaktdaten:

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von Alfred1960 » 21.01.2020, 22:33

Es gäbe bei Hornig auch noch eine Spiegelverbreiterung.

https://www.motorradzubehoer-hornig.de/ ... erung.html

Aber es geht so auch noch.
1 x BMW R 1200 RS
1 x Yamaha Niken GT
1 x Sym 300 GTS
1 x Dodge Ram 5,7 l Quad Cab

Benutzeravatar
hein_rs
Beiträge: 46
Registriert: 05.12.2015, 00:12
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Schwerte

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von hein_rs » 22.01.2020, 14:56

Hallo Leute
Ich habe die Lenkererhöhung von MV seit 2016 . Die Leitungen wurden nicht verlängert und ich habe gerade mal nachgemessen . Wie auf dem Foto von MV messe ich auch ca. 102 cm . Da hat sich nichts geändert . Ob der originale Lenker ohne Adapter dann 110 cm hatte weis ich nicht .
Was hat denn jetzt der Wunderlich Lenker ?

Gruß
Heinz
rok_er hat geschrieben:
20.01.2020, 19:50
Hallo Jonny,

musste denn für die Lenkererhöhung von MV nicht die Kupplungsleitung verlegt werden? Ich hab da gelesen 2cm höher und 8cm näher zum Fahrer?

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Jonny69
Beiträge: 100
Registriert: 07.10.2018, 18:06
Motorrad: R 1200 RS

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von Jonny69 » 22.01.2020, 16:29

Doppelpost
Zuletzt geändert von Jonny69 am 22.01.2020, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jonny69
Beiträge: 100
Registriert: 07.10.2018, 18:06
Motorrad: R 1200 RS

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von Jonny69 » 22.01.2020, 16:34

Der Wunderlichlenker hat von Mitte Lenkergewicht bis Mitte Gepäckhaken am Heck (den nenne ich jetzt mal so) 100,5 cm. Er ist aber noch einmal 4,5 cm höher als der originale Lenker mit der Erhöhung von MV. Meine Lenkererhöhung von MV war 3 cm nach hinten und 3,3 cm nach oben. Ich habe sie nach dem Abbau mit mit der Schieblehre gemessen ;-).

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

PeterG
Beiträge: 406
Registriert: 02.06.2015, 19:43
Motorrad: R1200RS/2015

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von PeterG » 24.01.2020, 15:55

Es gibt m. E. auch eine Lösung für eine Spiegelverbreiterung und sonst muss man halt andere Spiegel am Rohrlenker montieren. Oder gleich eine R kaufen, dann erspart man sich die ganze Umbauerei, wenn man das unbedingt so braucht.

Benutzeravatar
Jonny69
Beiträge: 100
Registriert: 07.10.2018, 18:06
Motorrad: R 1200 RS

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von Jonny69 » 24.01.2020, 17:15


PeterG hat geschrieben:Oder gleich eine R kaufen, dann erspart man sich die ganze Umbauerei, wenn man das unbedingt so braucht.
Da hast hast Du vielleicht gar nicht mal so Unrecht ;-). Vielleicht hätte ich mir Ende 2018 auch die R gekauft, wenn ich denn auf die Idee gekommen wäre sie Probe zu fahren :-). Ich hatte irgendwie nur die RS im Kopf, weil ich bisher noch nie ein richtiges naked Bike hatte. Als ich dann im letzten Sommer mal 2 Tage die R gefahren bin, kam ich schon ein wenig ins Grübeln. Aber ich denke der Windschutz der RS ist für unsere Breitengrade und Straßenverhältnisse (viel geradeaus) sicher auch keine schlechte Wahl.



Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk


rok_er
Beiträge: 14
Registriert: 22.09.2019, 11:12
Motorrad: R1250RS
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von rok_er » 25.01.2020, 10:00

Hallo,
ich bin vor 5 Jahren mit der F800R eingestiegen. War super auf Landstraße, aber wenns mal etwas flotter voran ging, z. Bsp. auf Anreise über Autobahn, war es schon etwas luftig. Deswegen habe ich nun die RS gewählt, nach 4 Jahren GS zwischendurch.

Gruß
Thomas
*****************************************
Freundliche Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Alfred1960
Beiträge: 125
Registriert: 01.04.2017, 19:46
Motorrad: R 1200 RS 2017
Wohnort: Sankt Wolfgang im Salzkammergut
Kontaktdaten:

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von Alfred1960 » 25.01.2020, 10:49

PeterG hat geschrieben:
24.01.2020, 15:55
Oder gleich eine R kaufen, dann erspart man sich die ganze Umbauerei, wenn man das unbedingt so braucht.
Eine R kaufen + Nachrüstung der Verkleidung kostet um ein vielfaches mehr als eine RS auf einen Rohrlenker umzurüsten.
1 x BMW R 1200 RS
1 x Yamaha Niken GT
1 x Sym 300 GTS
1 x Dodge Ram 5,7 l Quad Cab

Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 197
Registriert: 26.10.2016, 12:38
Motorrad: R1250 RS
Wohnort: Allmannshofen

Re: Suche Wunderlich Lenkerumbau für R 1200 RS LC

Beitrag von Thor63 » 26.01.2020, 11:15

Eine Diskussion die wohl bei keinem Stammtisch fehlen darf: Windschutz oder Nackte.

Das die Hersteller nicht alle Vorlieben, Körpergrößen usw. abdecken können ist ja klar, dafür gibt's ja die Zubehörhersteller.
Gruss, Bernhard
Das Leben ist zu kurz für später!

Antworten