Ölfleck ohne gefahren zu sein

Die R1200ST, Technisch, aktuell, News direkt ums Motorrad.
Benutzeravatar
Holger II
Beiträge: 252
Registriert: 30.11.2006, 23:35
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Lienen, Teutoburger Wald

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Holger II » 27.01.2019, 00:28

Hinter dem Deckel (wohl Kunststoff) sitzt ein O-Ring. Mindestens den O-Ring wechseln, vielleicht auch den Deckel, sollte der einen Riss haben oder verzogen sein. Anziehdrehmoment 8Nm.

Gruß
Holger
Mit ohne alles und Originalauspuff

Benutzeravatar
Hasmaneneuro
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2017, 17:52
Motorrad: BMW R1200ST

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Hasmaneneuro » 27.01.2019, 17:40

Hallo Holger,

ich habe den Deckel nun abgeschraubt. Es kam mir einiges an Öl entgegen. Der Deckel scheint noch i. O. zu sein. Der O-Ring eigentlich auch. Den werde ich aber wechseln. Befindet sich hinter dem Deckel die/eine Ölpumpe?

Ich habe nun aber eine weitere Frage... Ich habe den Ölstand vor diesem Malheur kontrolliert und das Schauglas war nicht ganz gefüllt. Nun ist es voll und es läuft anscheinend über. Zumindest ist zu viel Öl eingefüllt. Bei einem wassergekühltem Motor würde ich sagen da ist ein größeres Problem. Hier frage ich mich nun, wo kommt das Öl her?

Gruß

Wolfgang

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 1970
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Wolfgang » 27.01.2019, 22:52

Der O-Ring ist 48x3.
Du findest das hier: https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=11_3592
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.

Benutzeravatar
Holger II
Beiträge: 252
Registriert: 30.11.2006, 23:35
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Lienen, Teutoburger Wald

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Holger II » 28.01.2019, 00:17

Darf man den O-Ring auch bei BMW kaufen?

Gruß,
duck und wech...
Mit ohne alles und Originalauspuff

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 1970
Registriert: 02.10.2007, 18:37
Motorrad: R 1200 RS
Wohnort: Im weiten Umkreis von RE

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Wolfgang » 28.01.2019, 10:58

Nur im äussersten Notfall :)
Es war einmal:
XV-1100 1999 (Dreckskarre! nach 1/4 Jahr gewandelt)
XJ-900S 2000 (09-2015 verkauft)
R-1200 ST Edition 2007 (hat jetzt mein Sohn und freut sich)
Aktuell: R-1200 RS 06/2015 in grau
Man muss den Motor spüren und den Zach hören.

Benutzeravatar
Hasmaneneuro
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2017, 17:52
Motorrad: BMW R1200ST

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Hasmaneneuro » 28.01.2019, 11:53

Mist,

das habe ich jetzt zu spät gelesen und den O-Ring beim BMW Händler bestellt!

Wolfgang

Benutzeravatar
Hasmaneneuro
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2017, 17:52
Motorrad: BMW R1200ST

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Hasmaneneuro » 31.01.2019, 16:28

Hallo Zusammen,

noch 'ne Frage...
Der Deckel ist ja über der Ausgleichswelle. Ist es denn normal, dass hier Öl herauskommt? Der O-Ring lässt darauf schließen aber ist es tatsächlich so?

Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Holger II
Beiträge: 252
Registriert: 30.11.2006, 23:35
Motorrad: R1200RS
Wohnort: Lienen, Teutoburger Wald

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Holger II » 31.01.2019, 23:07

Wofür einen O-Ring, wenn er nicht abdichten soll? Aus dem Bereich des Deckels darf kein Öl austreten!
Gruß Holger
Mit ohne alles und Originalauspuff

Benutzeravatar
Hasmaneneuro
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2017, 17:52
Motorrad: BMW R1200ST

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Hasmaneneuro » 03.02.2019, 18:18

So denn,

ich hoffe es ist vollbracht! Das Moped ist wieder zusammen geschraubt.

Ich habe den Deckel mit der neuen Dichtung angebaut. Das Wetter ist leider nicht zum Fahren geeignet, es ist noch zu viel Salz auf der Bahn. Daher habe ich zum Testen das Moped zweimal im Stand auf Betriebstemperatur laufen lassen und die Sache beobachtet. Es sieht alles sehr gut aus und ich hoffe das Problem behoben zu haben.

Danke an alle für sie sachdienlichen Hinweise und netten Tipps und Hilfen!

Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Hasmaneneuro
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2017, 17:52
Motorrad: BMW R1200ST

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Hasmaneneuro » 12.02.2019, 10:34

NEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIN!

Es ist leider nicht Vollbracht. Ich hatte Zeit für eine kurze Probefahrt. Danach hat es leider wieder fröhlich vor sich hingetropft. Ich bin mir sehr sicher, dass es auch wieder aus dem Ausgleichswellendeckel kommt. Ich werde jetzt den Deckel bestellen (obwohl der Deckel keine Verfomungen oder Risse oder ähnliches aufweist), alles zusammen bauen und wieder testen.

Ich berichte...

Gruß

Wolfgang

Falls einer noch Ideen hat, immer her damit.

Benutzeravatar
Hasmaneneuro
Beiträge: 31
Registriert: 09.11.2017, 17:52
Motorrad: BMW R1200ST

Re: Ölfleck ohne gefahren zu sein

Beitrag von Hasmaneneuro » 17.02.2019, 18:32

Hallo zusammen,

Es war wohl doch der Deckel. Neuer Deckel und die neue Dichtung haben es gebracht. Heute das Wetter genutzt und eine ausgiebige Probefahrt gemacht. Es sieht alles sehr gut aus!

Grüße aus Köln

Wolfgang

Antworten