Laufleistungen eurer ST's

Die R1200ST, Technisch, aktuell, News direkt ums Motorrad.

Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon backsbunny » 23.09.2018, 19:46

Liebe Freunde der ST,

mich würde interessieren, wie viele Kilometer eure ST's bislang so gelaufen sind. Meine nähert sich mit großen Schritten der 70.000er- Marke, bislang völlig problem- und somit belanglos!?

Abgesehen vom leisen Geklapper aus dem Getriebe, welches gelegentlich zu vernehmen ist, zeigt sie keine Auffälligkeiten, und ich bin von ihren Eigenschaften weiterhin begeistert!
Im Netz finden sich zudem in einschlägigen Gebrauchtportalen einige wenige Exemplare jenseits der 100.000er- Marke.

Manchmal ertappe ich mich bei dem Gedanken, sie zu verkaufen, da ich sie ohnehin meist allein fahre und mir für Touren mit Sozia eine R 1150 R zur Verfügung steht. Ganz so, als traute ich dem Frieden nicht... Unsere "Nackte" ist da bei deutlich geringerer Laufleistung etwas divenhafter unterwegs...

Vielleicht können wir mit eurer Hilfe hier mal zusammentragen, was das Motorrad so zustandezubringen in der Lage ist? Würde wahrscheinlich nicht nur mich freuen!

Ein Foto der Hübsch- Hässlichen packe ich mal bei.

Lieben Gruß,
Christian.

IMG_20180726_081958414.jpg
backsbunny
 
Beiträge: 52
Registriert: 03.03.2018, 14:11
Wohnort: Essen
Motorrad: R 1200 ST Bj. 2005

Laufleistungen eurer ST's

Werbung

Werbung
 

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon Tom_DN » 24.09.2018, 13:08

Die Mechanik der St ist j nichts anderes als das was man von den anderen R1200 aus en Baujahren kennt... und die gehen zum Teil ohne große Probleme deutlich über100.000
Getriebe: Ih würde dan an deiner Stelle mal ein 75/140 probieren...
Tom_DN
 
Beiträge: 108
Registriert: 28.10.2015, 19:46
Motorrad: R1200ST

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon koma » 24.09.2018, 18:57

wenn du es wissen möchtest.....na gut 138800 km von 8/2006
Grüße vom Spreewald---Mario---
Benutzeravatar
koma
 
Beiträge: 322
Registriert: 09.08.2006, 22:56
Wohnort: Luckau/NL

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon Savannengold » 24.09.2018, 21:28

Hallo zusammen,

ich habe eine 2005er die 2006 zugelassen wurde und diese hat bislang 68tkm problemlose km hinter sich.

Gruß Thomas
:-)
Benutzeravatar
Savannengold
 
Beiträge: 127
Registriert: 04.06.2008, 13:41
Wohnort: Köln

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon Bodenjaeger » 25.09.2018, 08:39

Auch ein Hallo
Habe jetzt 200700 km auf der Uhr.
Bis jetzt keine Probleme auser mit ca.160000 km eine neue Kardanwelle

Grüsse aus Baden
Lebe das Leben,denn es ist kurz
Bodenjaeger
 
Beiträge: 80
Registriert: 01.12.2006, 14:16
Wohnort: 77704 am nabel der welt

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon backsbunny » 25.09.2018, 09:08

Na, das ist ja schon was! Dankeschön, weiter so! Schreibt ruhig weiter.

Christian.
backsbunny
 
Beiträge: 52
Registriert: 03.03.2018, 14:11
Wohnort: Essen
Motorrad: R 1200 ST Bj. 2005

Re: Laufleistungen eurer ST's

Werbung


Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon pilatusb4 » 25.09.2018, 15:47

82000 bisher nur KD und Reifen. Sie schwitzt leicht am Gehäuse, Schrauber meint solange das nicht schlimmer ist lohnt der Aufwand nicht.
Gruß Andreas
Benutzeravatar
pilatusb4
 
Beiträge: 1451
Registriert: 18.02.2008, 14:16
Wohnort: Kuchen
Motorrad: R1200STBj.2005

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon ralf 1964 » 25.09.2018, 18:03

Komme selten zum Fahren und hoffe, dass ich dieses Jahr noch die 60.000km voll bekomme.....
No1: R1200ST Edition 2008 - ABM/Spiegler-SBL - AC-Schnitzer-Revolution - Kahedo-Bank - Loch im Tank - Pen-Head
No2: Hercules Supra 4 GP (1979)
No3: Zündapp R50 (1966)
Benutzeravatar
ralf 1964
 
Beiträge: 508
Registriert: 23.11.2010, 00:42
Wohnort: im schönen Kraichgau

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon backsbunny » 26.09.2018, 19:40

Danke schon mal für eure Rückmeldungen! Vielleicht kommt noch mehr! Insgesamt scheint es ja ein lauffreudiges Mopped zu sein!
Muss ich mir das mit dem Verkauf wohl noch überlegen! ;-)

Gruß Christian.
backsbunny
 
Beiträge: 52
Registriert: 03.03.2018, 14:11
Wohnort: Essen
Motorrad: R 1200 ST Bj. 2005

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon Holger II » 26.09.2018, 20:08

Meine 1. hat bis heute über 120000 geschafft, ohne nennenswerte Pannen, auch der
Kabelbruch am Zündschloß war nur eine Bagatelle, das Finden des Bruches brauchte
aber so seine Zeit. Passiert auf der Anfahrt zum Treffen Berlin 2015.

Grüße
Holger
Mit ohne alles und Originalauspuff
Benutzeravatar
Holger II
 
Beiträge: 239
Registriert: 30.11.2006, 23:35
Wohnort: Lienen, Teutoburger Wald
Motorrad: R1200RS

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon bigbella » 26.09.2018, 20:24

Meine ST ist eine Sonderedition BJ 2007.
Nicht ganz 40000 Km stehen auf dem Tacho.

Bei 34000 Km wurde der ABS Druckmodulator repariert.
Kosten ca. 400 Euro.
Grüße aus dem Salzkammergut
Günter
Benutzeravatar
bigbella
 
Beiträge: 482
Registriert: 18.02.2008, 15:59
Wohnort: Salzkammergut
Motorrad: BMW R 1200 ST BJ2007

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon Madmoments » 28.09.2018, 22:28

Meine ST BJ 07/2005 hat ca. 60.000 km abgespult
0,1 L Öl auf 1000 km und gleichmäßige Kompression

Bei ca. 35.000 neuer ABS I Modulator
(Neue Elektronik stoppt und schont den BKV bei starkem Druck mit Fuß z.B. Bremsen am Berg)

Keine Motorprobleme alles dicht und sauber.
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen und die Frage ist nicht wie viel Leistung, sondern wann :-)
R1200ST verfeinert mit: SR Racing + höher gelegtes Wilbers Fahrwerk + Kurzhubgriff + MV + K&N
Benutzeravatar
Madmoments
 
Beiträge: 78
Registriert: 18.05.2008, 20:20
Wohnort: Ulm
Motorrad: R 1200 ST

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon zengerling » 29.09.2018, 19:00

Meine ST war Bj. 03.2006, ich habe sie im April mit
genau 95.000 Km mit gutem Gewissen privat verkauft.
Bis auf eine defekte Zündspule, die mich auf der Heimfahrt von
unserem Forentreffen in Berlin ein wenig ausbremste keine
Probleme mit ihr gehabt.

Gruß Kalle
Kalle aus H. an der L.
Benutzeravatar
zengerling
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.06.2010, 14:00
Wohnort: Hannover

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon backsbunny » 02.10.2018, 12:23

Das klingt alles sehr Vertrauen erweckend. Vielen Dank für eure Rückmeldungen!
Ich interpretiere mal, ihr lasst die KD's bzw. Inspektionen wie ich auch in einer Fachwerkstatt durchführen?
Vielleicht könntet ihr auch noch ein paar erläuternde Worte zum ABS- Defekt und der Art der Reparatur schreiben...

Gruß und angenehme Tage, Christian.
backsbunny
 
Beiträge: 52
Registriert: 03.03.2018, 14:11
Wohnort: Essen
Motorrad: R 1200 ST Bj. 2005

Re: Laufleistungen eurer ST's

Beitragvon Madmoments » 03.10.2018, 14:38

Das ABS Steuergerät kündigt seinen Dienstausfall meist vorher mit zB schwankender und falscher Tacho Anzeige an.
Schau mal in der Suchfunktion da gabs schon einiges dazu.
Einige reparieren die Dinger für 400-600€ oder du kaufst ein neues mit Garantie für 1100€ so wie ich
Eine weitere Variante ist die Stilllegung des Modulators (BKV) inkl Austragung mit TÜV für ca 300€ dann hast ne ganz normale Bremse ohne ABS hat ein Kollege von mir machen lassen

Gruß Frank
Drehmoment ist durch nichts zu ersetzen und die Frage ist nicht wie viel Leistung, sondern wann :-)
R1200ST verfeinert mit: SR Racing + höher gelegtes Wilbers Fahrwerk + Kurzhubgriff + MV + K&N
Benutzeravatar
Madmoments
 
Beiträge: 78
Registriert: 18.05.2008, 20:20
Wohnort: Ulm
Motorrad: R 1200 ST

Nächste

Zurück zu R1200ST

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron